Meyer Sound M’elodie übersetzt MAMMA MIA!

Eine neue Tourneeproduktion von MAMMA MIA! füllt mit holländischen Dialogen und Songtexten und dem ABBA-Sound die niederländischen Theater.

Um sicherzustellen, dass das Publikum von Hits wie "Dancing Queen" und "Voulez-Vous" mitgerissen  wird, ist die Produktion mit einem leistungsstarken Beschallungssystem basierend auf 32 Meyer Sound M’elodie Line-Array-Lautsprechern unterwegs.

 

Die Details der Lautsprechersystem-Konfiguration sind die Arbeit von Richard Brooker, dem Sound Designer dieser Produktion, der die gesamten Anforderungen von Bobby Aitken, dem leitenden Sound Designer, zu erfüllen hatte.

 

„Ich habe M’elodies zum ersten Mal bei meinem Design für die spanische Produktion von Jesus Christ Superstar eingesetzt,“ erinnert sich Brooker. „Ich hatte es mit einer sehr dynamischen und oft sehr lauten Show zu tun, bei der die Produktion den Veranstaltungsort häufig wechselte. Außerdem konnte ich in den meisten Venues das System nicht fliegen. Nach viel Kopfzerbrechen habe ich mich für Meyer entschieden und M’elodies und 600-HP Subwoofer eingesetzt.“

 

Die Flexibilität der M’elodies ist außerdem ein großer Pluspunkt für den Sound Designer Wibo Vermeulen aus den Niederlanden, der Meyer Sounds MAPP Online Pro akustische Simulationssoftware für die Feinabstimmung des Systems an jedem Veranstaltungsort nutzt. Die Hallen reichen von 875 Zuschauerplätzen bis hin zu 2.161 in unterschiedlichsten Formen und Größen, von der typischen „Hufeisenform“ bis zu postmodernen asymmetrischen Zuschauerräumen.

 

„Die M’elodie passt hervorragend zu allen Venues,“ sagt  Vermeulen. „Wegen ihrer kleinen Größe und dem leichten Gewicht kann ich sie fast überall hängen oder stacken ohne bei der Sicht oder der Klangqualität Kompromisse eingehen zu müssen.“ In größeren Venues werden die M’elodies normalerweise als vier Arrays aus je acht Lautsprechern konfiguriert, die zwei Ebenen von rechts und links abdecken. Der Center Vocal Cluster besteht (Venue-abhängig) aus mindestens 14 M1D Line-Array-Lautsprechern. Das komplette Meyer Sound System beinhaltet außerdem sechs 600-HP Subwoofer, 11 UPJ-1P VariO Lautsprecher als Monitor und Fill und drei einfach zu versteckenden MM-4XP Miniature Lautsprecher Mointor an der vorderen Bühnenkante. Das System wurde von Autograph Sound aus London zur Verfügung gestellt.

 

www.meyersound.com