Meilhaus Electronic ist neuer Distributor von CableEye

Das CableEye Kabeltester-System hilft bei Test und Montage.

Bei Fehlern in komplexen Anlagen werden immer wieder symptomatisch Komponenten ersetzt. Dabei kann ein Fehler auch an einem sporadisch auftretenden Fehler der Verkablung liegen, der aber mit den üblichen Mitteln nur schwer festzustellen ist. Als langjähriger Anbieter von Messtechnik bietet Meilhaus Electronic nun, als Distributor für Deutschland, Österreich und die Schweiz, das Kabeltester-System „CableEye“ von CAMI Research an.

 

Das CableEye-System besticht laut Hersteller durch seine Vielfältigkeit. Die Grundfunktion bleibt der Vergleich eines Testkabels mit einem Musterkabel. Dazu wird aus einer Datenbank ein Kabel-Layout geladen, ein gutes Kabel „gelernt“, oder die Pinbelegung des Musterkabels manuell eingetragen und mit dem Testkabel verglichen. Neben der statischen Prüfung können auch sporadisch auftretende Fehler beim Bewegen des Kabels aufgespürt werden. Mit der M3-Variante ist es auch möglich, eingebaute Widerstände und Dioden aufzuspüren und zu testen. Es gibt nunmehr über 50 verschiedene Standard-Anschlussblöcke, um Kabel mit den gängigsten Anschlüssen prüfen zu können. Kundenspezifische Vorrichtungen für besonders ausgefallene Anschlüsse oder ganze Kabelbäume können vom Kunden selber, oder auf Anfrage von Meilhaus Electronic, erstellt werden. Mit Kapazitäten von bis zu 4096 Messpunkten kann das Gerät stets erweitert und komplizierte Kabelbäume verlässlich getestet werden.

 

 

Neben der Funktion als Kabeltester dient das System auch als Montagestation. Der jeweilige Benutzer wird von der Software schrittweise durch die Montage geleitet und kann so auch umfangreiche Kabelbäume erstellen. Jede Verbindung wird während der Platzierung des Pins geprüft und das Ergebnis entsprechend wiedergegeben. Eine Erleichterung bei der Montage ist die optional erhältliche LED-Montagehilfe. Auch sie kann programmiert werden, um den Anwender durch die Montage zu führen. Bei der Montage leuchtet oder blinkt dann die entsprechende LED direkt am Anschluss, in den ein bestimmter Pin eingeführt werden soll.

 

www.meilhaus.com