Mehr als 50 mc² Mischpulte für Peking 2008

Surround-Regien und Ü-Wagen aus Europa und Asien nutzen Lawo Technologie.

 

Vom 8. bis zum 24. August 2008 wird Peking in aller Munde sein. Und in aller Ohren. Denn wenn das größte Sportereignis des Jahres stattfindet, kann das Publikum auch im Audiobereich Spitzenleistungen erwarten. Kein Wunder also, dass auch Lawo aus Rastatt in der chinesischen Hauptstadt vertreten sein wird.

 


Während Mannschaften aus über 200 Nationen um sportlichen Ruhm und Ehre kämpfen, ist in Peking auch ein Spitzenteam aus Rastatt mit am Start. Allerdings brillieren die mehr als 50 Mitglieder dieser Equipe nicht mit schnellen Zeiten und weiten Sprüngen, sondern mit guter Technik, hoher Zuverlässigkeit und einer sehr hohen Audio-Qualität. Die Rede ist von den vielen Lawo mc²-Pulten, die im Land des Lächelns für zufriedene Gesichter und gute Ergebnisse sorgen werden.
Lawo aus Rastatt macht nicht nur in 17 Surround-Regien das Rennen. Auch zahlreiche europäische und asiatische Ü-Wagen werden mit mc²-Mischpulten produzieren. Insgesamt kommen damit über 50 mc²-Pulte in Peking zum Einsatz – ein deutliches Zeichen, dass diese Mischpulte  auch international eine feste Referenzgröße sind.

 


Unter den europäischen Ü-Wagen mit mc²66-Pulten, die in Peking zur Übertragung der World-Feeds vor Ort arbeiten, sind viele Ü-Wagen von Alfacam sowie Trucks von Outside Broadcast und Prisma. Diese Ü-Wagen-Flotte wird durch einige Tonregie-Cabins mit mc²-Systemen erweitert. Zwei davon werden auch vom Finnischen Broadcaster YLE genutzt. Unter den asiatischen Anbietern, die mit mc²66-Pulten arbeiten, sind das chinesische Staatsfernsehen CCTV (Chinese Central Television) und die Ü-Wagen von Fujian TV und Hainan TV.
Lawos Tochterfirma für das Verleihgeschäft, Audio Broadcast Services (ABS), installiert in Peking 17 Surround-Regien mit mc²-Systemen für die Tonmischung beim weltweit größten Sportevent in diesem Jahr. ABS übernahm bereits im Vorfeld Verantwortung für die Planung und Lieferung der Audiotechnik und wird die Anlagen vor Ort betreuen.

 

www.lawo.de