Mega-Audio-Workshop erklärte DPA und Midas

In Karlsruhe fand am 19. Februar 2014 mit rund 50 Teilnehmern ein Seminar über Mikrofonierung mit DPA und digitales Mischen mit Midas statt ...

In Karlsruhe fand am 19. Februar 2014 mit rund 50 Teilnehmern ein Seminar über Mikrofonierung mit DPA und digitales Mischen mit Midas statt. Die Kooperation des Rock Shop mit Mega Audio beinhaltete sowohl Produktpräsentationen als auch Hands-on-Sessions. Als besonderer Gast war Bo Brinck, Area Manager Northern Europe von DPA, vor Ort und stellte die Produkte vor.

Um 10:00 öffneten sich die Tore des Crystal Ballroom in Karlsruhe, das Seminar begann. Bo Brinck hielt einen ausführlichen Vortrag über DPA-Mikrofone. Die Beschaffenheit und der Aufbau der verschiedenen Mikrofone – alle waren vor Ort – wurde erklärt. Der Sänger der für das Seminar angereisten Band machte den Vergleich des Gesangsmikrofons d:facto mit gängigen Marktmodellen zu einem Klangerlebnis. Auch der Einsatz der d:vote-Mikrofone wurde durch die Band lebendig vorgeführt. Dann führte Stephan Berlenbach, DPA-Spezialist von Mega Audio, die richtige Positionierung und die Unterschiede von Kugel- und Nierencharakteristik der Headsets vor. Zwischen den Vorträgen konnten Teilnehmer die Positionierung der Mikrofone testen und sich Tipps von den Profis holen.

Nach der Mittagspause wechselte das Thema von der Mikrofonierung zum digitalen Mischen. Lars Lüdemann, ein Profi in Sachen Midas-Mixing, stellte die Unterschiede der einzelnen Mischpulte der Midas PRO-Serie dar. Anhand der live gemixten Hörbeispiele wurde deutlich, auf welche Weise spezielle Knöpfe und Schalter für den perfekten Mix zum Einsatz kommen können. Auch der große Vorteil der Midas PRO-Serie, das Thema Netzwerke, fand seinen Platz im Seminar: Setup-Beispiele wurden einem interessierten Publikum gezeigt. Anschließend durften sich die Teilnehmer an den Konsolen versuchen. 



www.megaaudio.de