MediaMaster 5.2 und An-Ki von ArKaos auf der Prolight + Sound

Der Spezialist für Medienlösungen und –steuerung ArKaos stellt auf der diesjährigen Prolight + Sound seine neu auf den Markt gebrachte Software MediaMaster 5.2 vor. Dies ist die neueste Version seiner leistungsstarken und flexiblen Echtzeit-Videosteuerungs-Plattform.

ArKaos wird die Gelegenheit der Begeisterung und den hohen Bekanntheitsgrad der Ausstellung nutzen, um ein brandneues „Architainment“-orientiertes Kontrollprodukt namens An-Ki vorzustellen.

An-Ki ist eine innovative Lösung zur Planung und Überwachung von MediaMaster. Ab sofort können, dank der ArKaos-Cloud, Video-Mapped- oder LED-Installationen von überall auf der Welt gewartet werden.
Die offizielle Presseveranstaltung von ArKaos findet während der Prolight + Sound in Frankfurt am Dienstag, 10. April, um 16:00 Uhr im Manufacturer Forum statt.

MediaMaster 5.2
ArKaos ist mit der kürzlich erfolgten Veröffentlichung von MediaMaster 5.2, der neuesten Softwareversion für seine äußerst populäre Echtzeit-Software zur Steuerung von Videosteuerungen, auf dem neuesten Stand der Unterhaltungsvideo- und Medienlösungen.

Die wichtigsten neuen Funktionen, die 5.2 den MediaMaster-Nutzern bietet:

  • DMX Merge: Zum Kombinieren von Parametern wie Pan und Tilt von einer Lichtkonsole mit Videoquellen von MediaMaster
  • Pixel Blending: Mithilfe der Blend-Funktion kann die Farbausgabe einer Lichtkonsole über DMX mit dem Videoausgang von MediaMaster gemischt werden
  • Kling-Net Draft Devices: Ermöglicht die Remote-Vorbereitung einer Show, die Verbindung zu den physischen Geräten wird getrennt
  • Extended Fixture Creation: Unterstützt komplette DMX-Geräte, wie Moving-Heads mit Pan/Tilt
  • 64-Bit-Unterstützung: für alle Anwendungen, ermöglicht eine schnellere und reaktionsfähigere Bedienung für den Nutzer


An-Ki
ArKaos präsentiert eine spezielle Vorschau der brandneuen An-Ki-Fernsteuerungs- und Digital Content Management-Lösung, welche bereits in den neusten Versionen der MediaMaster-Software eingebettet ist. Mit An-Ki hat ArKaos ein völlig neues Kommunikationsformat geschaffen.

Wie bei allen ArKaos-Produkten besteht die Philosophie darin, die Benutzer durch die Erstellung einfacher, stabiler, unkomplizierter und immens potenter neuer Tools zu unterstützen. Auf Knopfdruck stehen diese Tools zur Verfügung, was die Handhabung sehr viel einfacher und flexibler gestaltet.

Mit der Arbeit über das Internet ermöglicht An-Ki, digitale Inhalte, die als Projektionen oder auf beliebigen LED-Kartenoberflächen /-geräten erscheinen, mit nur ein paar Klicks zu aktualisieren, zu synchronisieren oder zu optimieren.
An-Ki ist ein echtes Mehrzweckwerkzeug und eignet sich ideal für viele Umgebung, einschließlich Hotels, Konferenzräume, Fachmarktzentren/Einkaufszentren, Gebäudefassaden und andere öffentliche Räume.
Es unterstreicht die Einfachheit und Kraft, die für alle ArKaos-Produkte von grundlegender Bedeutung ist.

MediaMaster ist bereits eine beliebte Wahl für das Ausführen von Videoquellen in Echtzeit bei Shows, Live-Events und dem Ansteuern von Videodisplays, Projektionen und Pixelbildern. Die An-Ki-fähige Schicht von MediaMaster eröffnet Content-Managern nun den Fernzugriff auf Geräte und Displays von überall auf der Welt – schnell, effizient und zuverlässig.
ArKaos hat dieses unschätzbare Tool als einfache, kosteneffektive Alternative zu weitaus teureren Architainment- und Installations-/Digital Signage Kontrollsystemen entwickelt.

Einfachheit definiert das Design
Mit der benutzerfreundlichen Drag-and-Drop-Methode schöpft An-Ki das enorme Potenzial aus und gibt Nutzern die Möglichkeit, von überall aus auf eine Show zuzugreifen und sie optimieren zu können.

Auch die Synchronisierung verschiedener Oberflächen oder Displays ist durch An-Ki möglich, so dass sie das gleiche Material zur gleichen Zeit zeigen – perfekt für Veranstaltungen wie beispielsweise weltweite Produkteinführungen und Konferenzen mit mehreren Standorten in verschiedenen Zeitzonen.
Der An-Ki-Player synchronisiert Videoquellen, die auf zwei oder mehr MediaMaster-Computern oder Medienservern laufen. Um Video-Synchronisation zu erreichen, basiert An-Ki auf dem Network Time Protocol (NTP) des Internets.

Es ist vollständig umschaltbar und macht MediaMaster zu einem echten facettenreichen Show-Control-Produkt, das nahtlos zwischen Show- und Installationsszenarien wechseln kann.


www.arkaos.net