Max Raabe setzt auf L-ACOUSTICS

Max Raabe und das Palastorchester touren mit dem L-ACOUSTICS KIVA Line-Array von Black Box Music.

 

Die Erfolgstournee "Heute Nacht oder nie" fand nach europaweit rund 90 Konzerten am 20. Dezember 2009 ihren krönenden Abschluss im Berliner Admiralspalast. Mit dabei war und ist auch 2010 wieder das L-ACOUSTICS KIVA Line-Array von Black Box Music.

Dank des geringen Gewichts  von 236kg in der verwendeten Maximalkonfiguration mit  12 KIVAS, vier KILOS und zwei LA8 wie auch acht 8XT als Fill kann es in Konzerthäusern, Stadthallen und Theatern mit beschränkter zulässiger Dachlast installiert werden.

 

„Auch für Häuser, in denen es aufgrund der Statik eine besondere Herausforderung ist, leichte Systeme zu fliegen, bietet das System durch seine Vielzahl an möglichen Winkelungen einen großen Spielraum, mit weniger Elementen eine sehr gute und gleichmäßige Beschallung zu erreichen. Das wird unterstützt durch die L-ACOUSTICS SOUNDVISION Software.“ so Dominique Streese von Black Box Music.

 

Ein weiterer Vorteil des KIVA/KILO Systems ist das einfache und schnelle Handling. Die kurzen Auf- und  Abbauzeiten für Black Box Music auf der Tournee und das bis auf den Bumper komplett integrierte Rigging machten die Installation auf jeder Stage besonders komfortabel.

 

„Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Tournee in 2010“, begeistert sich Dominique Streese. "Besonders freue ich mich auf das Konzert unter Tage im Erlebnisbergwerk Merkers im April.“ pma wird aus diesem Anlass umfassend über das Event berichten.

 

www.l-acoustics.com

 

www.black-box-music.de