Matters erster Geburtstag mit Carl Cox und TiMax 3D-Sound

Carl Cox und TiMax-Delaymatrix waren dabei, als Londons renommierter Club „Matter“ mit insgesamt 3.000 Besuchern auf drei Ebenen, den ersten Geburtstag den in der O2-Arena befindlichen Location feierte.

Carl Cox riß sein Publikum mit – unter maximaler Nutzung der Möglichkeiten der 3D-Raumklangsimulation durch die TiMax Audio-Delaymatrix, die durch ein M-Audio Oxygen8 MIDI Keyboard live gesteuert wurde. TiMax ist ein wesentlicher Faktor des Sound Systems im Londoner Superclub und erreicht ein dichtes, aber luftiges Raumklangbild in dem riesigen Room One mit seiner hohen Decke.  Das TiMax-System arbeitet in zwei Modi – eines zur Optimierung der Club-Night Performances und eines bei Live Bands zur Konzentration auf die Bühne.

 

Subtile oder extreme Soundbewegungen, wie etwa kreisende, wirbelnde, oder sich in Zick-Zack-Form durch den Raum bewegende Mixelemente werden im TiMax durch den DJ und sein MIDI-Keyboard getriggert.  Cox setzte diese Elemente bewusst zur Verstärkung seines Auftritts ein. Der Matter-Club Toningenieur Roberto Pieroni demonstrierte die simple Bedienung des MIDI-Interfaces als kreatives Performancewerkzeug.  „Ich zeigte Carl die Effekte, die er nutzen konnte und er war begeistert.  Er experimentierte eine Weile damit und baute dann die Effekte so in sein Set ein, dass es wirklich erstaunlich war!“ Die Rekordeinnahmen an diesem Abend und der Rekordbesuch waren ein weiterer Beweis des künstlerischen Könnens von Carl Cox, aber vielleicht auch ein Verdienst der Leistungsfähigkeit der Soundanlage des Clubs.

 

www.proaudio-technik.de