MA Lighting, Vari*Lite und Clay Paky stellen neuen olympischen Rekord auf

2.300 DMX-gesteuerte Moving Lights mit insgesamt 45.000 Parametern verwandelten das Stadion in ein Meer aus Licht, Farben und Formen. 3 x grandMA full-size sowie 3 x grandMA full-size als Back-up, 2 x grandMA light und 46 x MA NSPs steuerten das äußerst Licht-System während der Zeremonie.

„Bei diesen Spielen geht es um Rekorde, das gilt auch für die Eröffnungsfeier“, erklärte Sha Xiao Lan, Lichtdesigner der Eröffnungs- und Abschlussfeierlichkeiten. „Um dieses enorme Licht-Rigg zu steuern, gab es nur eine Wahl – das grandMA-System von MA Lighting. In einer Show wie dieser sind absolute Zuverlässigkeit und äußerst bewährte Technik lebenswichtig. Darüber hinaus haben die überragenden Netzwerkfähigkeiten der grandMA erneut die marktführende Position des Systems unterstrichen.“

Paul Collison, verantwortlich für das Steuerungssystem und das TV-Licht, berichtete über die Vorarbeiten der Eröffnungsfeier: „Ich wurde erstmals im Dezember 2007 auf eine Mitarbeit angesprochen. Mr. Sha, der Lichtdesigner dieses vielversprechenden Events, bot mir die Aufgabe an, das Steuerungsnetzwerk zu realisieren. Zu diesem Zeitpunkt war bereits klar, dass es ein grandMA System sein sollte, da wir sowohl 100%ige Stabilität als auch ein extrem leistungsstarkes Netzwerk gewährleisten mussten. Im Februar 2008 begannen wir mit dem Patchen und dem Netzwerk-Layout. Eine Session wurde für alle Washlights im Dach, eine weitere für alle übrigen Washlights und eine dritte für alle Spots und Profiler eingerichtet.“


„Es war besonders wichtig, ein redundantes System zu haben. Dies stellten wir durch verschiedene Funktionen sicher, sowohl in der Software (z. B. Rapid Spanning Tree Protocol) als auch durch redundante Stromversorgungen in den Switches und die Möglichkeit, Informationen und Daten passiv zu senden. Der Ausfall eines Ethernet-Switches hätte dazu geführt, dass die Daten durch diesen ohne Unterbrechung zum nächsten Switch gesendet worden wären. Es war ebenso essentiell, dass das Glasfaserkabel des Netzwerks militärischen Standards entsprach und somit unsere hohen Sicherheitsanforderungen erfüllte.“
 


Insgesamt 2.342 Fixtures wurden über die grandMA gesteuert, unter anderem 308 x Vari*Lite VL3500 Spot, 316 x VL3000 Spot, 180 x VL3500 Wash, 112 x Clay Paky Alpha Wash 1200 sowie zahlreiche Martin Scheinwerfer. Die erste Session bestand aus 15.921 Parametern mit 14 MA NSPs und 834 Fixtures, die zweite Session aus 13.503 Parametern mit 16 MA NSPs und 884 Fixtures und die dritte Session aus 15.987 Parametern mit 16
MA NSPs und 624 Fixtures. Das Rückgrat des Systems bildeten HP Pro-Curve 2626 Field-Switches, HP Pro-Curve 8212zl Switches und kilometerlange Glasfaserkabelstrecken.
 


www.lightpower.de