lunatX liefert Spezialeffekte für das Musical „Kein Pardon“

Beim neuen Musical „Kein Pardon“, das auf dem gleichnamigen Film mit Hape Kerkeling basiert, zeichnete lunatX für die Spezialeffekte verantwortlich ...

Beim neuen Musical „Kein Pardon“, das auf dem gleichnamigen Film mit Hape Kerkeling basiert, zeichnete lunatX für die Spezialeffekte verantwortlich. Für die Produktion, die am 12. November 2011 im Capitol Theater Düsseldorf ihre Weltpremiere feierte, waren die Düsseldorfer Effektprofis mit der Beratung, Entwicklung und technischen Umsetzung der Spezialeffekte betraut. Auch das Genehmigungsverfahren sowie die Unterweisung der Mitarbeiter des Capitol Theaters für die Pyrotechnik verantwortete lunatX. Für das Musical, bei dem Dirk Bach die Hauptrolle spielt, wurde der Bodennebel mit Hilfe von zwei X-FOG Maschinen realisiert. Außerdem stattete lunatX eine Reihe von Requisiten mit Pyrotechnik aus. Das Musical hält sich sehr stark an die Kinofilmvorlage von 1993. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der tollpatschige Schnittchen-Schlönzke, der es schafft, im schnelllebigen Showbusiness zu einem begehrten Starmoderator zu werden. Allerdings dreht sich die Erfolgsspirale abwärts und er zieht wieder bei seiner Mutter ein.

www.lunatx.de