LMP kommt mit vielen Neuheiten zur Stage Set Scenery nach Berlin

LMP zählt zu den Ausstellern der ersten Stage|Set|Scenery in Berlin und nutzt die Premiere dieser neuen Fachmesse für Theaterfachplanung, Film-, Bühnen-, Licht-, Ton-, Video- und Medientechnik nicht nur zur Präsentation der aktuellen Neuheiten. Dazu Marc Petzold, Geschäftsführer des Unternehmens: „Wir kommen mit einem komplett neuen Standdesign nach Berlin und nutzen die Fläche einerseits für die Vorstellung unserer aktuellen Geräte und andererseits, um mit unseren Kunden, Lieferanten und Wegbegleitern den 35. Geburtstag des Unternehmens zu feiern.“

Entsprechend der Ausrichtung als Fachmesse für Theaterfachplanung, Film-, Bühnen-, Licht-, Ton-, Video- und Medientechnik wird LMP vom 9. bis 11. Juni 2015 einen Ausschnitt seines Produktportfolios aus den Bereichen Licht-, LED- und Videotechnik ausstellen. Das Motto der LMP Messepräsentation lautet „Neues Weißlicht“. Ob konventionell oder LED-basierend: das Portfolio von LMP bietet in diesem Segment unterschiedliche Varianten für verschiedene Anforderungen in mehreren Preiskategorien. Diese Vielfalt wird sich auf dem Stand 120 in der Halle 1.2 widerspiegeln. In der Ausstellung sind multifunktionelle Movinglights, klassische Theaterscheinwerfer oder kostengünstige PAR-Scheinwerfer mit hohem Farbwiedergabeindex, variabler Farbtemperatur, internen Blendenschiebern, DMX und/oder ArtNet oder auch dimmbare sowie reine Plug & Play-Varianten.

Großes Portfolio

Darüber hinaus zeigt LMP eine Produktauswahl der Marken ArKaos (Medienserver), ENTTEC (LED-Ansteuerungen, -Scheinwerfer und Datendistributionen), High End Systems (Hog 4 Lichtstellpulte), LITECRAFT (LED-Scheinwerfer und Zubehör), LSC lighting (Dimmer, Lichtstellpulte und intelligente Strommanagementsysteme), LumenRadio (Drahtlosübertragung von DMX und RDM), ROBE (Movinglights) und Teclumen (konventionelle sowie LED basierende-Theaterscheinwerfer). Ein Hands-on Bereich für Hog 4 Lichtstellpulte bietet die Möglichkeit, die mit der neuen Software-Version Hog OS 3.0 ausgelieferten Funktionen Pixelmapping und Plotview ausgiebig zu testen. Darüber hinaus können sich die Besucher direkt auf dem Messestand damit vertraut machen, wie ArKaos Medienserver über eine Hog anzusteuern sind und wie sich ein 3D Objekt mit Hilfe des Videomappers live bespielen lässt.

www.lmp.de