LINEAPP gewinnt eAward 2016

Julius Solaris vom Event Manager Blog hat die LINEAPP in seine „Top 10 Event Trends 2016“-Liste aufgenommen. Nun kann sich das Entwicklerteam um Geschäftsführer Alexander Kränkl auch über einen der wichtigsten IT-Preise Österreichs freuen.

Am 8. März 2016 vergab der Report Verlag in Wien mit dem Bundeskanzleramt Plattform Digitales Österreich und Partnern aus der Wirtschaft den eAward 2016. Unter den Preisträgern ist auch die LINEAPP GmbH mit ihrem Projekt „LINEAPP – die Zukunft der Kommunikation“. Die Software richtet sich an alle, die in der Inhouse- und Eventkommunikation sowie im Rundfunk arbeiten.

Das Preisgericht zeichnete nach Angaben des Entwicklers die Software für Innovation am Arbeitsplatz und Sicherheit sowie das internationale Potential aus. LINEAPP gewann in der Kategorie „Arbeitsplatz und Organisation“. Die App soll Teamkommunikation in High-Fidelity-Qualität und Echtzeit mit einem Klick ermöglichen.

Weltweite Nachfrage

Die Intercom- und Paging-App benötigt kein Internet und funktioniert auf iOS- und Android-Endgeräten in einem WLAN-Netzwerk. LINEAPP ersetzt laut Herstellerangaben Walkie-Talkie- und andere Intercom-Systeme. Alexander Kränkl, Geschäftsführer der LINEAPP GmbH, sagte: „Ich freue mich sehr, dass LINEAPP den eAward gewonnen hat und auch zahlreiche internationale Erfolge genießen darf.“ Das Interesse an der Software sei groß.

Das Unternehmen stellt vom 5. bis 8. April 2016 auf der Prolight + Sound in Frankfurt aus. Die Software ist zum Patent angemeldet und wurde laut LINEAPP bis dato etwa 16.000 Mal in mehr als 165 Ländern installiert.

www.lineapp.pro