Linea Research hat neuen Vertriebspartner

Seit kurzem hat das englische OEM-Unternehmen Linea Research einen neuen Vertrieb für Deutschland. Bei Pro Audio-Technik erhalten Kunden auch die neue Verstärkerserie.

Seit dem 1. März 2016 vertreibt das Unternehmen Pro Audio-Technik Limited die Produkte des englischen Herstellers Linea Research in Deutschland. Linea Research ist Insidern bekannt als Original equipment manufacturer (OEM) von Verstärker-Modulen und DSP-Lösungen. Der Hersteller bringt nun die 44M-Verstärkerserie als eigenes Produkt auf den Markt.

Die 44M-Serie umfasst Vierkanal-Verstärker mit Leistungen bis 20.000 Watt. Sie verfügen über ein DSP-Lautsprecher-Management, inklusive mehrfachen Multiband-Limitern, linearphasigen Filtern, FIR-Equalizern und Gruppenbildung. Analoge und AES3-Eingänge stehen dem Nutzer bereit, optional sind Dante-Eingänge erhältlich. Die Samplerate beträgt nach Vertriebsangaben durchgehend 96 Kilohertz.

Eingangsstrom begrenzen

Die Begrenzung des Eingangsstroms ist bis 50 Ampere einstellbar. Standby- und Sleep-Funktionen sollen die Verstärker für Festinstallationen interessant machen. Wie lange der Verstärker unter welchen elektrischen und thermischen Bedingungen gearbeitet hat und wie oft einzelne Schutzschaltungen angesprochen haben – darüber sollen die Monitoring- und Log-Funktion Aufschluss geben. Parameter sind über die Bedienelemente an der Frontblende zugänglich.

Die Produkte 44M20 mit 20 Kilowatt und 44M10 mit 10 Kilowatt sind ab sofort im Vertrieb von Pro Audio-Technik erhältlich. Linea Research stellt während der Prolight + Sound 2016 in Halle 3.1 am Stand B99 aus.

www.proaudio-technik.de