Licht-Workshop mit Philips an der Hochschule Wismar

Professoren und Studenten der Hochschule Wismar präsentierten kürzlich gemeinsam mit Philips innovative und kreative dynamische Beleuchtungskonzepte zur Gestaltung des öffentlichen Raums. Die Lichtinszenierungen sind das Ergebnis eines viermonatigen, interdisziplinären Workshops ...

Professoren und Studenten der Hochschule Wismar präsentierten kürzlich gemeinsam mit Philips innovative und kreative dynamische Beleuchtungskonzepte zur Gestaltung des öffentlichen Raums. Die Lichtinszenierungen sind das Ergebnis eines viermonatigen, interdisziplinären Workshops zum Thema „Dynamic Lighting“, den Philips als Partner der Hochschule unterstützte. 22 Studenten illuminierten auf Basis neuester LED-Technologie die Architekturbereiche „Fassade“, „Brücke“ und „Treppenaufgang“ auf dem Campus der Hochschule Wismar. Mit seiner auf dynamische Außenbeleuchtung spezialisierten Tochter Color Kinetics ist Philips in diesem Jahr erstmals als Partner dieses Workshops an Bord und unterstützte das Projekt, zusammen mit Pharos Architectural Controls und Alexander Weckmer – Licht und Mediensysteme, mit einem 11-köpfigen Team an Spezialisten aus dem Bereich Lichttechnik und -anwendungen sowie technischer Ausrüstung auf LED-Basis. Ein Lighting Coach unterstützte dabei jedes Studententeam bei der Entwicklung ihres Designs, der Installation der Lichtsysteme sowie der Programmierung der Lichtszenarien. Die Lichtinstallationen der Studenten greifen die Themen Internationalität, Bewegung und Menschen auf und führen plastisch vor Augen, wie Licht statischen Oberflächen Dynamik, Struktur und Atmosphäre verleihen und so Geschichten erzählen kann. Vincent Laganier, Senior Lighting Application Specialist von Philips Lighting: „Die Unterstützung dieses Workshops bedeutet für uns, einen entscheidenden Schritt weiter zu gehen, indem wir uns auch in der Ausbildung des Nachwuchses engagieren. Zudem macht der Einsatz von LED-Lichtlösungen im Rahmen eines so umfassenden, ganzheitlichen Projekts erlebbar, was heute im Bereich der dynamischen Beleuchtung des öffentlichen Raums sowohl in kreativer als auch in technischer Hinsicht möglich ist.“

www.philips.de