Lawo ermöglicht TOTO in HD

Innerhalb kurzer Zeit hat die auf hochwertige Liveaufnahmen spezialisierte niederländische Produktionsfirma Cinevideogroup ihren OB 14 für drei 3D- und HD-Videoproduktionen eingesetzt. Der mit drei Ausschüben versehene Ü-Wagen ist mit einem mc²66 ausgestattet ...

Innerhalb kurzer Zeit hat die auf hochwertige Liveaufnahmen spezialisierte niederländische Produktionsfirma Cinevideogroup ihren OB 14 für drei 3D- und HD-Videoproduktionen eingesetzt. Der mit drei Ausschüben versehene Ü-Wagen ist mit einem mc²66 ausgestattet. Das Lawo-Mischpult ist einer der Gründe, weshalb das Flaggschiff von Cinevideogroup für die größten und anspruchsvollsten Musikproduktionen in Europa gebucht wird. So wurden Konzerte des niederländischen Superstars Marco Borsato, des Italieners Ligabue, sowie von TOTO an verschiedenen Locations in den Niederlanden und in Italien mit dem mc²66 mitgeschnitten, welches 128 DSP-Kanäle für das Multitrack-Audiorecording bereitstellte. Huub Lelieveld von Cinevideogroup, Senior Audio Engineer und Recording Sound Supervisor für dieses Projekt verlegte ein Glaskabel vom Ü-Wagen zur Bühne, wo eine Lawo Stagebox mit 56 Mikro-Eingängen platziert war, um die Splits abzunehmen. In der Regie des OB14 arbeitete Lelieveld mit seinem Kollegen Koen Bredael zusammen, um aus den ankommenden Signalen einen vorläufigen Mix zu erstellen und die Signalqualität zu überwachen. Die Cinevideogroup besitzt nun vier Ü-Wagen mit mc²66 Mischpulten von Lawo, von denen das erste vor fünf Jahren installiert wurde. Der OB14 ist das größte Fahrzeug, speziell ausgerichtet auf große Musik-Events und Sportproduktionen. Das komplette Routing an Bord wird über eine Nova73 HD geleistet, die für 96kHz ausgelegt ist.

www.lawo.de