K.M.E. Prestige-Systeme im Cuvilliés-Theater München

Nach umfangreichen Restaurationsarbeiten wurde am 14. Juni 2008 das Cuvilliés-Theater pünktlich zur 850-Jahr-Feier der Stadt München wiedereröffnet. Im Zuge der Generalsanierung wurde auch die gesamte Bühnentechnik modernisiert und mit Material von K.M.E. ausgestattet.

Aufgrund kriegsbedingter Auslagerung der hölzernen Rangeinbauten des Zuschauerraumes 1944, befindet sich das Theater seit dem Wiederaufbau 1958 im sogenannten Apothekenstock der Münchner Residenz.  Das Theater ist in den Farben rot und gold gehalten und umfasst vier Stockwerke mit jeweils 14 Logen die hufeisenförmig das Parterre umschließen. Es gilt als ein Hauptwerk des kurbayerischen Rokoko. Münchener Theaterfreunde bezeichnen es daher auch als ihr „Lieblingstheater“. Heute wird es nicht nur für Theater- und Opernaufführungen sondern auch für Fernsehaufzeichnungen sowie offizielle und privatwirtschaftliche Anlässe genutzt. Als ein Höhepunkt in diesem Jahr gilt die Verleihung des Bayerischen Filmpreises am 16. Januar.

Die Firma Sigma & TBL Kommunikationstechnik GmbH, Chemnitz wurde mit der Installation der Audiosysteme beauftragt. Sie entschied sich für die Installation von QS 1062 mit 100-V-Übertragern von K.M.E. als Surroundsystem. Da die historische Rokoko-Architektur die Sichtbarkeit der modernen Ton- und Lichttechnik nicht erlaubte, wurde das Soundsystem in Wandnischen montiert. Die sehr kompakten Zweiweg-Systeme eignen sich hervorragend für diesen Einbau. Zusätzlich werden sie noch durch Klappen und Gitter verdeckt. Doch nicht nur die Kompaktheit spielte eine maßgebliche Rolle bei der Entscheidung für QS 1062, sondern natürlich in erster Linie die sehr gute Übertragungsqualität.

Die akustische Planung und das Einmessen vor Ort erfolgte durch Herrn Dr.-Ing. Axel Roy. Die Passivsysteme erfüllen ausgezeichnet die raumakustischen Anforderungen und konnten mittels Wandhalterungen in die der Simulation entnommenen Positionen montiert und eingerichtet werden.

Herr Dr.-Ing. Roy erläutert nach der Inbetriebnahme: “Die Ergebnisse bei Einmessung der Anlage erfüllen alle Simulationserwartungen hinsichtlich ausgeglichenem Frequenzgang und homogener Schallverteilung im Theater und damit ausgezeichneter Verständlichkeit.“

www.kme-sound.com