Kiss feiert Jubiläum mit Leuchten von Elation

Die Bühnenshows der Band Kiss sind bekanntlich auf einem sehr hohen Niveau. Für das Lichtdesign ihrer Tour zum 40. Jubiläum haben die vier Musiker auf ein vertrautes Gesicht gesetzt.

Am 30. Mai 2015 startete die Rockband Kiss ihre Europatour im Münchner Olympiastadion. Bis 22. Juni traten die vier Musiker anlässlich ihres vierzigjährigen Jubiläums auf. Lichtdesigner Sean Hackett setzte auch Scheinwerfer des Unternehmens Elation Professional ein.

Dreißig Movingheads vom Typ Platinum Beam 5R stellte das Unternehmen Christie Lites zur Verfügung. Das Design basiert auf der Kiss-Show in Las Vegas aus dem November 2014. Hackett gestaltet seit 2009 das Licht für die Band. Die Production Designer waren diesmal Robert Long und Sooner Routhier.

Hackett integrierte die Scheinwerfer in Gruppen von fünf oder sechs in das Rig und auf der Bühne. Er sagte: „Für mich sind sie das moderne Pendant eines ACL“. Hackett hatte den ACL-artigen Beam-Effekt auch für die „Spider“-Shows von Kiss in den vergangenen zwei Jahren im Einsatz.

www.elationlighting.eu