Jörg Küchler – der Neue bei ASC in Frankfurt

Die Amptown System Company GmbH expandiert: Zum Hamburger Hauptquartier gehört mit Geschäftsstandorten in Berlin und Hohenstein bei Stuttgart nun auch ein Büro in Mörfelden nahe Frankfurt zu ASC ...

Die Amptown System Company GmbH expandiert: Zum Hamburger Hauptquartier gehört mit Geschäftsstandorten in Berlin und Hohenstein bei Stuttgart nun auch ein Büro in Mörfelden nahe Frankfurt zu ASC. Jörg Küchler baut das neue ASC-Projektbüro auf, er ist für die Vertriebs- und Kontaktaktivitäten im Rhein-Main-Gebiet verantwortlich. Küchler berichtet direkt an die ASC-Geschäftsleitung in Hamburg und arbeitet eng mit den Sales- und Projektmanagern zusammen.

Der 39Jahre alte Systemintegrationsspezialist war von 2008 bis 2014 Systemberater im Vertrieb bei Landau electronic mit Schwerpunkten auf Vertrieb und Projektplanung. Küchler kommt ursprünglich aus der Elektrotechnik: Der gelernte Installateur war drei Jahre lang beim mittelständischen TSD Facility Management als Betriebsleiter für Elektrotechnik, Datentechnik, Sicherheitstechnik und Objekt-Management tätig. Im April 2014 nahm er seine Tätigkeit bei ASC auf.

„Mein Ziel ist es, ASC hier auszubauen“

„Amptown System Company steht in der Branche für umfassendes medientechnisches Know-how, Nähe zum Kunden, maßgeschneiderte Systemlösungen und einen hohen operativen Erfolg“, beschreibt Jörg Küchler das Unternehmen. „Daher ist es für mich sehr reizvoll, Mitglied eines so engagierten Teams zu sein und meine Fähigkeiten für das Rhein-Main-Gebiet in die Waagschale zu werfen. Mein Ziel ist es, den Standard von ASC hier einzuführen und erfolgreich auszubauen.

ASC-Geschäftsführer Leif Witte heißt Jörg Küchler willkommen: „Jörg ist ein absoluter Medientechnik-Spezialist und passt in seiner Arbeitsweise perfekt zu unserem Team. Seine Macherqualitäten, sein analytischer Sachverstand und seine Expertise im Bereich der Projektsteuerung zeichnen ihn aus. Als Systemhaus sind wir bestrebt, dicht am Kunden zu arbeiten. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit national und international operierenden Planungsbüros, die beispielsweise im Raum Stuttgart oder Frankfurt ansässig sind. Wir konnten in den letzten zwei Jahren einige Ausschreibungen im Rhein-Main-Gebiet für uns entscheiden, wir brauchen diese Schnittstelle zwischen Kunden, Planern und den operativen Abteilungen im Hauptsitz in Hamburg.“

www.amptown-system.com