JLE Audio AB investierte kürzlich in Konsolen von DiGiCo

Die schwedische Vermietungsfirma JLE Audio AB hat kürzlich in ein DiGiCo SD5, SD10 und SD-Rack investiert, welche über den schwedischen Distributor Soundware von DiGiCo erworben wurden.

Das System wurde direkt an den größten schwedischen Gospelsänger Samuel Ljungblahd gesendet, der mit der US-Gospel-Legende Kirk Franklin auf einer extravaganten Tour im Arenan Fryshuset in Stockholm Ende letzten Sommers spielte.

„Wir hatten viele Anfragen nach DiGiCo-Konsolen erhalten“, sagst Johannes Jonsson von JLE. „DiGiCo-Konsolen sind sehr benutzerfreundlich, leistungsstark und flexibel – und die Klangqualität ist ausgezeichnet. Diese Kombination bedeutet, dass neben der Erfüllung des Konzertwunsches ein Kauf als Investition sinnvoll war. Die Konsolen sind ein sehr nützlicher Bestandteil unseres Mietbestandes, nicht zuletzt, weil wir bereits über 200 L-Acoustics-Lautsprecher verfügen und die Kombination der beiden Marken uns ermöglicht, jedes Projekt abzuwickeln, das ansteht.“

Für Kirk Franklin und Samuel Ljungblahd handhabte der SD5 die Monitoranforderungen, während sich der SD10 an der FoH-Position befand. Die Entscheidung, sie in der Show zu verwenden, fiel unter anderem aufgrund des Wunsches des Benutzers, aber nicht zuletzt aufgrund der Audioqualität, der Kapazität des SD5 als Monitorkonsole und der Einfachheit des gesamten Systems. Dieses wurde über einen Optocore verbunden.

Die SD5 am FoH hatte insgesamt 126 Eingänge, einschließlich FX-Returns, sowie 33 Stereo-Aux und neun Mono-Sends. Das SD10 handhabte 118 Eingänge mit FX-Returns und einem Waves-Server.
„Das Snapshots-Management ist wirklich gut, genauso wie alle Möglichkeiten mit Makros“, äußert sich Johannes. „Der Service von Soundware war ausgezeichnet. Ihre Unterstützung ist erstklassig und wir haben die richtige Hilfe zur rechten Zeit erhalten – alle sind sehr zufrieden mit den Konsolen.“

Die DiGiCo von JLE Audio AB arbeitet seit der Investition durchgehend. Tatsächlich ist das Unternehmen mit ihrer Anfangsinvestition so zufrieden, dass sie nun ein SD12 und ein SD-Mini-Rack mit 32-Bit-Karte in das eigene Inventar aufgenommen haben.

Weitere Informationen finden Sie hier!