Innovativ & flexibel: Das RheinMain CongressCenter Wiesbaden

Grundsteinlegung im Jahr 1956: Die Rhein-Main-Halle wird an der Ecke Friedrich-Ebert-Allee und Rheinstraße erbaut. Bis zur Eröffnung des Wiesbadener Hauptbahnhofs lagen bis zum Jahr 1906 der Taunusbahnhof sowie der Rheinbahnhof an dieser Stelle. Nach der Schließung und dem Abriss der alten Rhein-Main-Halle 2014 wird hier im April 2018 der Neubau des RheinMain CongressCenter eröffnet.

Im September 2012 beschloss die Stadtverordnetenversammlung von Wiesbaden, dass die bestehenden Gebäude der Rhein-Main-Hallen geschlossen und abgerissen werden sollen. Der Rückbau startete 2014 und gleichzeitig begann ab Januar 2015 der Neubau an gleicher Stelle. Dieses Venue soll hauptsächlich zur Anlaufstelle für Kongresse, Tagungen und Messen werden. Doch auch für Veranstaltungen anderer Art bietet das zukünftige Kongress- und Veranstaltungszentrum einen idealen und individuellen Rahmen – beispielsweise für Konzerte oder Aufführungen.

Das Architekturbüro Ferdinand Heide aus Frankfurt am Main wurde nach einem Architekturwettbewerb mit dem Neubau des Kongress- und Veranstaltungszentrums beauftragt. Das RMCC soll in das urbane Umfeld integriert werden, außerdem wurde das Gebäude von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) als besonders umweltfreundlich in die Platin-Kategorie vorzeitig zertifiziert. Nun ist es im April 2018 soweit: Das RheinMain CongressCenter wird eröffnet!

Und die Messlatte ist hier in vielerlei Hinsicht sehr hoch angesetzt: Einzigartige Architektur, modernste Umsetzung, ein flexibles Raumkonzept, nachhaltige Nutzungskonzeption und eine zentrale Innenstadtlage. Ob kulturelle oder gesellschaftliche Großevents, Live-Konzerte oder andere Bühnenshows – die Räumlichkeiten des RheinMain CongressCenter lassen so gut wie keine Wünsche offen.

Flexibilität im Haus

Im Erdgeschoss besteht das RheinMain CongressCenter aus zwei teilbaren, flexiblen und funktionalen Hallen mit angegliederten Foyers auf fast 10.000 Quadratmetern. Diese sind verteilt auf zwei Hallen und Foyers, welche durch das tageslichtdurchflutete Hauptfoyer verbunden sind. Ein besonderes Highlight ist die multifunktionale Teleskoptribüne in Halle Nord mit bis zu 3.000 Sitzplätzen.

Dank der separaten Eingänge und modernsten Trennwandsystemen können die multiflexiblen Hallen im Erdgeschoss und in den Obergeschossen individuell auf die Veranstaltungsgröße ausgerichtet werden.

Das erste Obergeschoss bietet noch mehr Platz für Events: Verschiedene Gruppenräume können für eine Großveranstaltung in den Hallen oder als separate Ergänzung genutzt werden. Beispielsweise können hier klassische Workshops und Meetings parallel abgehalten werden. Großflächige Foren mit bis zu 280 Quadratmetern sind, wie alle restlichen Räumlichkeiten im RheinMain CongressCenter, tageslichtdurchflutet und mit festinstallierter Technik ausgestattet.

Um Halle Nord herum, im zweiten Obergeschoss, befinden sich noch weitere Studios, Logen und ein Fourm. Ein Kongresssaal mit 2.400 Quadratmetern über der Halle Süd steht zusätzlich noch zur freien Nutzung zur Verfügung. Der stilvolle Saal ist in fünf Einzelsäle teilbar und vor dem Saal-Eingang liegen großzügige Cateringbereiche sowie eine große Dachterrasse (570 Quadratmeter). Diese Terrasse kann man gut für kleine Pausen oder Empfänge nutzen.

Berater und Service-Partner

Ob es nun wissenschaftliche Kongresse sind, informative Fachmessen oder moderne World Café Sessions – die Mitarbeiter des RheinMain Congress Centers sorgen dafür, dass jedes Event zu einem Erlebnis wird und steht mit Rat und Tat zur Seite.
Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Partnern und jahrelanger Erfahrung in der Veranstaltungsorganisation hat es sich das RMCC-Team zur Aufgabe gemacht, jede Veranstaltung zu etwas Besonderem werden zu lassen.
Um dies gewährleisten zu können, wurden Vorkehrungen seitens des Veranstaltungszentrums getroffen: Das RMCC ist mit modernster Medien- und Veranstaltungstechnik ausgestattet. Von fest installierter Technik über kostenlose W-LAN-Zugänge im gesamten Haus bis hin zur bereits erwähnten ausfahrbaren Teleskoptribüne.

Die technischen Dienstleistungen werden von den jeweiligen Mitarbeitern des Hauses koordiniert und ermöglichen so ein optimales Veranstaltungserlebnis. Ebenso wird hinsichtlich der Gastronomie dafür gesorgt, dass die Kunden und Gäste vollauf zufrieden sind. Mit frischen Ideen, regionalen Produkten und ein auf jeden Event individuell abgestimmtes Konzept wird von der bekannten Kuffler CC Gastro GmbH eine zufrieden stellende Verpflegung gewährleistet. Die Möglichkeiten sind hier weit gefächert – mobile Theken oder Satellitenküchen erlauben eine anspruchsvolle Bewirtung von bis zu 12.500 Gästen und Besuchern des RheinMain CongressCenters.

Alles was man braucht

Um das RMCC herum sind zahlreiche Hotels fußläufig erreichbar, ideal für Kongress- oder Messebesucher, die für mehrere Tage eine Veranstaltung, einen Kongress oder eine Messe im Veranstaltungszentrum besuchen. Die Mitarbeiter des RheinMain CongressCenters helfen den Gästen gerne bei der Hotelsuche und auf Wunsch übernehmen sie auch die Anfrage eines oder mehrerer Hotelzimmer beziehungsweise die Reservierungen.

Durch die zentrale Lage in der Wiesbadener Innenstadt kann man das RMCC über verschiedene Möglichkeiten schnell und umweltfreundlich erreichen. Direkt gegenüber vom Gelände befindet sich der Hauptbahnhof und der internationale Flughafen Frankfurt ist nicht weit entfernt. Für Gäste und Kunden, welche mit dem Auto anreisen, gibt es die Option in der hauseigenen Parkgarage auf einen der 800 Stellplätze einen geeigneten Ort für den PKW finden. Es sind zusätzlich sogar Ladestationen für Elektroautos vorhanden. Und auch weitere Parkmöglichkeiten sind in der unmittelbaren Umgebung zu finden.
Die technische Ausstattung wird durch die Partnerschaft zwischen dem RMCC, der schoko pro GmbH und der satis&fy AG für die Kunden und ihre Veranstaltungen bereitgestellt.

Mehrwert als Programm

Das RheinMain CongressCenter hat noch mehr zu bieten, als Räumlichkeiten, Technik, Catering und Unterstützung bei Planung und Durchführung:
Als Kunde des RMCC erhält man eine Vielzahl zusätzlicher Leistungen, die so genannten Add-ons – und das vollkommen kostenfrei.

Wie bereits erwähnt reserviert das Team des RMCC für die Besucher der Veranstaltung Zimmer in den umliegenden Hotels und auf Wunsch des Auftraggebers wir ein Rahmenprogramm oder Unterstützung bei der Pressearbeit der jeweiligen Veranstalter geleistet. Selbst beim Newsletter des Veranstaltungszentrums kann eine Eventankündigung mit eingepflegt werden, ebenso hat man die Möglichkeit Online-Werbung auf den Social-Media-Plattformen und im Kalender des RMCC zu schalten. Diese Features sind im Angebot des Premium Connect vom RheinMain Congress Centers beinhaltet. Das Premium Connect ist ein Leistungsversprechen des Teams vom RMCC – in Zusammenarbeit mit der Wiesbaden Kongressallianz werden die Premium-Leistungen aus diesem Paket garantiert. Von Beginn an ist der Service mit persönlicher und individueller Beratung fester Bestandteil des Angebots. Man darf sich als Veranstalter also auf ein Venue mit vielen verschiedenen Möglichkeiten freuen und sicher sein, dass man bei Planung, Durchführung und Extra-Wünschen gut von den Mitarbeitern beraten sein wird.

Am 13. April 2018 findet der große Festakt zur Eröffnung des Neubaus des RMCC statt, doch bereits jetzt kann man sich auf der Webseite des RMCC einen ersten Eindruck von den Räumlichkeiten und Nutzungsmöglichkeiten machen.


Diesen Beitrag können Sie auch in unserer pma-Ausgabe 02/18 nachlesen!


www.rmcc.de