Impression X4 von GLP bei den MTV Video Music Awards

Der in seinem fünften Jahr bei der Beleuchtung der MTV Video Music Awards tätige, erfahrene Lichtdesigner Tom Kenny hielt sich an sein Versprechen, immer neue Beleuchtungstechniken auszuprobieren, um Florian Wieders Bühne mit einer nicht von dieser Welt stammen zu scheinenden Landschaft zum Leben zu erwecken. Dieses Jahr rückte der neue Impression X4 von GPL in den Fokus im Staples Center in Los Angeles, wo Künstler wie Green Day, Rihanna, Taylor Swift, Pink, Alicia Keys, Lil Wayne, Frank Ocean und One Direction die futuristische Bühne beehrten, die durch eine riesige Lichtanlage mit über 5000 Lichtquellen beleuchtet war ...

Der in seinem fünften Jahr bei der Beleuchtung der MTV Video Music Awards tätige, erfahrene Lichtdesigner Tom Kenny hielt sich an sein Versprechen, immer neue Beleuchtungstechniken auszuprobieren, um Florian Wieders Bühne mit einer nicht von dieser Welt stammen zu scheinenden Landschaft zum Leben zu erwecken. Dieses Jahr rückte der neue Impression X4 von GPL in den Fokus im Staples Center in Los Angeles, wo Künstler wie Green Day, Rihanna, Taylor Swift, Pink, Alicia Keys, Lil Wayne, Frank Ocean und One Direction die futuristische Bühne beehrten, die durch eine riesige Lichtanlage mit über 5000 Lichtquellen beleuchtet war. „Die Show selbst ist im Laufe der Jahre zu einem gesellschaftlichen Ereignis geworden, bei dem Mode eine große Rolle spielt, daher war es ein großartiger Ort diese stilvollen neue Beleuchtung zu zeigen“, erzählt Kenny. „Eine meiner Prinzipien war es immer neue Beleuchtungstechnologien und –arten bei den VMAs auszuprobieren und dieses Jahr haben wir ein Stand-Alone-Produkt, das sofort ins Auge fällt. Dieses Jahr habe ich eine Beleuchtung mit einem geschmeidigen Weiß benötigt, um Florians Idee zu ergänzen, und ich wusste, dass das weiße Finish der X4s sich perfekt dafür eignen würde.“ Die etwa 50 X4s wurden von Video Equipment Rentals (VER) aus Glendale, Kalifornien geliefert und es war ihre Beleuchtungsmanagerin Susan Tesh, die dem Lichtdesigner die neue Washlights zum ersten Mal zeigte. VER sind Ton Kennys Regellieferanten für Veranstaltungen an der Westküste und er sagt, dass er sich glücklich schätzt, dass das Unternehmen einen Grundsatz hat in neue Produkte zu investieren.

Der X4 selbst verfügt über 19 der neuen Osram Quad Optic 15W RGBW LEDs (einzelne LEDS mit jeweils vier Farben) in einem schmalen Gehäuse ohne Basiseinheit. Der Impression X4 beinhaltet einen Zoom mit einer Reichweite von 7 bis 50 Grad, um eine gute Lichtstreuung und Matrixeffekte zu erzeugen, eine vollständige Farbmischung, einschließlich CTC und veränderbaren Pixelmustern auf der Vorderseite. Darüber hinaus wiegt er nur 7,75 kg. Bei den VMAs wurden die X4s auf der Bühne versteckt und hinter der ‚Hauptstangenstruktur‘ angebracht. Tom Kenny konnte die breite Farbpalette vollständig ausschöpfen, von weichen Pastellfarben bis zu tiefer Sättigung. „Durch die X4s hatte ich nicht nur diesen Look wie aus einer anderen Welt. Als [Lichtdesigner] Mike Appel den Zoom verwendete, erzeugten sie diesen unglaublichen Strahl, der uns alle in Staunen versetzte. Die Halle strahlte und leuchtete großartig durch sie und insbesondere die Rot- und Orangetöne waren unglaublich“, so Tom Kenny. Nachdem er nun einen erfolgreichen Testlauf mit den Impression X4s absolviert hat, wird er sie nun nach eigener Aussage in allen zukünftigen Projekten verwenden. „Ich probiere jedes Jahr neue Produkte aus und jedes Jahr gibt es eine Stand-Alone-Beleuchtung, über die die Künstler sprechen. Dieses Jahr haben zwei der größten Popstars der Welt angemerkt, wie hinreißend die X4s aussehen!“

www.glp.de
www.bkbraun.com

Quelle: B&K Braun GmbH