iLux Veranstaltungstechnik hat ihren Materialpark mit Produkten aus dem Hause Lightpower vergrößert

Mit dem Kauf von 1 x grandMA2 light, 16 x Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST und 8 x Clay Paky Sharpy plus Cases und Zubehör hat jetzt die iLux Veranstaltungstechnik GmbH ihren Materialpark vergrößert. Damit stehen dem Full-Service-Dienstleister aus Stuttgart weitere professionelle Produkte für die Umsetzung von Projekten zur Verfügung ...

Mit dem Kauf von 1 x grandMA2 light, 16 x Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST und 8 x Clay Paky Sharpy plus Cases und Zubehör hat jetzt die iLux Veranstaltungstechnik GmbH ihren Materialpark vergrößert. Damit stehen dem Full-Service-Dienstleister aus Stuttgart weitere professionelle Produkte für die Umsetzung von Projekten zur Verfügung. iLux Geschäftsführer Heiko Blattert äußerte sich über die jüngste Anschaffung: „Unser Ziel war es, ein Moving Light zu kaufen, das kompromisslos alle Wünsche von Designern und Operatoren erfüllt und dabei im Handling und in der Lichtausbeute Maßstäbe setzt. Der multifunktionale Gebrauch des Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST mit seinem großen Zoom-Bereich und dem Animation-Wheel war für uns entscheidend. Unabhängig ob für das Kreieren eigener Lichtshows oder als Equipment im Dry-Hire, der Alpha Spot QWO 800 ST ist eine absolut lohnende Investition.“

Der Alpha Spot QWO 800 ST eignet sich mit seinem MSR Platinum Leuchtmittel und der durch eine angepasste Optik ermöglichten Farbtemperatur von 6.000K insbesondere auch für den Einsatz im Theater und TV. Darüber hinaus überzeugt er mit einem weiten Zoom-Bereich von 7,6° bis 55°, einer gleichmäßigen Lichtverteilung sowie dem einzigartigen Autofokus-System, das eine Gobo-Projektion beim Zoomen konstant scharf abbildet. Zudem bietet der Alpha Spot QWO 800 ST zahlreiche Features wie eine Iris, zwei Goboräder (eines mit rotierbaren Gobos), ein rotierbares Prisma, ein Animation-Wheel, einen gleichmäßigen Dimmer von 0–100% in 16-Bit-Auflösung, ein CMY-Farbmischsystem, ein Farbrad mit acht dichroitischen Filtern, einen stufenlosen CTO, einen Frostfilter und die gewohnte Bedienelektronik der Clay Paky Moving Lights. Das Gerät lässt sich via DMX oder Art-Net ansteuern - wird Art-Net verwendet, kann der Alpha Spot QWO 800 ST das gewählte Universum wandeln und als DMX-Signal an den XLR Ausgangsbuchsen zur Verfügung stellen. Der Sharpy ist ein helles Beam Light mit geringer Leistungsaufnahme sowie einem großen Funktionsumfang, und das bei kompakten Abmessungen. Der Sharpy verwendet ein energiesparendes 189W Platinum 5 R Leuchtmittel von Philips, das dieses Moving Light zu einem leistungsstarken Effektgerät macht.

www.lightpower.de

Quelle: Lightpower GmbH