Il Divo in Luzern-MRG liefert technisches Komplettpaket

Am 15.06.2013 gastierte Il Divo in der SwissLifeArena in Luzern. Bei Il Divo handelt es sich um ein im Jahr 2004 gegründetes Gesangsquartett. Urs Bühler, Sébastien Izambard, David Miller und Carlos Marín begeistern seitdem mit ihrem Klassik-Crossover-Programm – sowohl live als auch mit ihren Aufnahmen. Zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen in über 30 Ländern und ausverkaufte Konzerttourneen zählen zu ihren Erfolgen. Nicht nur gesanglich können die vier Herren überzeugen ...

Am 15.06.2013 gastierte Il Divo in der SwissLifeArena in Luzern. Bei Il Divo handelt es sich um ein im Jahr 2004 gegründetes Gesangsquartett. Urs Bühler, Sébastien Izambard, David Miller und Carlos Marín begeistern seitdem mit ihrem Klassik-Crossover-Programm – sowohl live als auch mit ihren Aufnahmen. Zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen in über 30 Ländern und ausverkaufte Konzerttourneen zählen zu ihren Erfolgen. Nicht nur gesanglich können die vier Herren überzeugen. Insbesondere zur Freude der weiblichen Fans sind sie auch fantastisch anzusehen. Innerhalb kurzer Zeit stellten die MRGler die Show technisch auf die Beine. „Wir haben den technischen Rider relativ kurz vor der Show erhalten und wussten gleich, dass es eine große Nummer wird.“ erzählt Steffen Haug. „Ich bin sehr stolz auf meine Kollegen, die mal wieder einen super Job gemacht haben!“  Abgesehen davon, dass die Baustelle aufgrund der relativ kurzen Vorbereitungszeit eine kleine Herausforderung darstellte, galt es auch die besonderen Einfuhr- und Arbeitsbedingungen für die Schweiz zu berücksichtigen. „In der Schweiz ticken die Uhren doch noch etwas anders als bei uns hier in Deutschland. Unser Technischer Leiter Lars Schnier kennt sich mit den notwendigen Genehmigungsverfahren und arbeitsrechtlichen Belangen jedoch sehr gut aus, sodass auch diese Dinge problemlos kurzfristig abgewickelt werden konnten.“ so Steffen Haug.

Vom Rigging, das aufgrund der örtlichen Bedingungen in der SwissLifeArena sehr gründlich geplant und durchdacht werden musste, über umfangreiche Licht-, Ton- und Videotechnik bis hin zum Bühnen- und Setbau realisierte die MRG die Umsetzung aller Gewerke. Auch für die Gestellung der gewünschten Backline zeichnete das Team der Media Resource Group verantwortlich. Im Bereich Lichttechnik kamen in erster Linie Intellaspots von High End Systems und JB Lightings A12 zum Einsatz. Tontechnisch wurde das Konzert mit einem aufwendigen Meyersound-System bespielt. Auch die Mirkofonierung des kompletten Orchesters übernahm die Media Resource Group. Abgerundet wurde das volle Technik-Programm durch moderne LED-Technik. Die Panels wurden mit Moods bespielt, die die Stimmung der einzelnen Songs von Il Divo unterstrichen. Insgesamt gingen drei Sattelzüge mit Material und 20 Techniker der MRG nach Luzern. Auch Michael Lüthy von der TAIFUN MUSIC AG – Veranstalter des Konzertes und somit Auftraggeber für die Media Resource Group – zeigte sich äußerst zufrieden. „Wir haben zum ersten Mal mit der Media Resource Group zusammen gearbeitet und müssen sagen: das war echt eine Top-Leistung, die die Jungs und Mädels da gebracht haben. Die MRGler haben uns jederzeit super betreut und wir haben uns bestens aufgehoben gefühlt. Gerne wieder!“

www.mediaresourcegroup.de

Quelle: Media Resource Group GmbH & Co. KG