IBC 2008: Riedel zeigt neue Intercom-over-IP Lösung

Riedel Communications stellt auf der IBC 2008 (11. bis 16.Sep.)in Amsterdam seine neue Intercom-over-IP Lösung Connect IPx8 vor.

Zudem feiert die neue Generation des Performer-C44-System-Interface ihre Europa-Premiere.

 

Das neue 19-Zoll/1HE-Interface Connect-IPx8 wandelt acht bi-direktionale AES-Signale oder analoge Audio-Signale in einen komprimierten IP-Datenstrom und umgekehrt. Das Interface bildet das perfekte Gegenstück zur Riedel Artist VOIP-108 G2 Client Card, die auf der IBC ihr Europäisches Debüt hat. Die Lösung nutzt IP-basierte Netzwerke für Intercom-Anwendungen und ermöglicht Verbindungen von Matrix zu Matrix, die Anbindung von Sprechstellen an die Matrix sowie die Übertragung von Audio (4-Draht) über IP. Connect IPx8 ist in drei Varianten mit unterschiedlichen Interface-Optionen erhältlich: Die CAT5- und COAX-Versionen dienen dem digitalen Anschluss von Intercom-Sprechstellen und weiteren AES-Signalen. Die AIO-Version zielt auf die Anbindung von 4-Drähten und anderen analogen Quellen.

 

 

Riedels aktualisiertes Performer System Interface C44plus feiert auf der IBC 2008 seine Europa-Premiere. Das Interface dient der nahtlosen Einbindung digitaler Partylines in Matrix Intercom Systeme. Die neue „Plus“-Version verfügt über einen USB-Anschluss, der mittels PC-Software die Konfiguration der internen 24x24 Matrix ermöglicht.

 

Zu diesem Thema lesen sie mehr in unserem großen Intercom-Special in der pma-Ausgabe 04/08, die am 17.Juli erscheint.

 

www.riedel.net