Huss Licht & Ton richtet B2B-Workshops aus

Vom Verleiher zum Veranstalter: das schwäbische Unternehmen Huss Licht & Ton hat nach Langenau geladen, um die VA-Branche zu schulen. Der Eintritt ist (größtenteils) frei.

Das Unternehmen Huss Licht & Ton veranstaltet für seine B2B-Kunden fünf Workshops zu dem Thema Veranstaltungstechnik. Bis zu zwölf Personen können jeweils an den Veranstaltungen teilnehmen, bei großer Nachfrage werden die Plätze verlost. Der Höhepunkt der Seminarreihe war laut Huss Licht & Ton die Demonstration der neuen Systeme des Herstellers Harmonic Design (hd) sowie der Yamaha-QL-Konsolen.

Die Teilnehmer verbrachten am 6. November 2014 einen Nachmittag mit den beiden Referenten Ekki von Nordenskjöld (Yamaha) und Werner Maier (hd). Eine Übersicht der QL-Serie, Beispiele sowie die Inbetriebnahme und Konfiguration der Geräte bot Yamaha. hd demonstrierte seine drei Club-PA-Lösungen. Der Workshop war kostenfrei zugänglich.

Laser, Lichte und Traversen


Das ganztägige Seminar des Mitarbeiters von Laserworld, Rudolf Werner, findet am 25. November 2014 statt und behandelt das Thema Laserschutz. Die technische Einweisung erfolgt an Laserworld-Produkten. Am Ende des Seminars erhalten die  Teilnehmer Urkunden, welche die Teilnahme bestätigen. Der Preis beträgt 179 Euro, Beginn ist um 10:00.

Über das Thema DVI- und HDMI-Signalübertragung sowie Signalaufbereitung informiert Jens Zechmeister von Kramer Electronics am 4. Dezember 2014. Der Referent erklärt gebührenfrei von 14:00 bis 17:00 HDMI-Standards sowie Maßnahmen wie Reclocking, Cat-Übertragung oder den Einsatz von Lichtwellenleitern.

Anfang November beantwortete Michael Herrmann, Techniker von JB Lighting, Fragen über das Portfolio seiner Firma und präsentierte die Produkte P8 und Sparx 10. Huss gestaltete den Trussing-Workshop. Das Thema war Grundlagenwissen.

www.huss-licht-ton.de