Howard Carpendale mit der Media Resource Group in Berlin

Mit fünf Shows zwischen Weihnachten und Silvester begeistert Howard Carpendale seine Fans in Berlin. Ursprünglich stammt Howard Carpendale aus Südafrika, doch während seiner Zeit in den USA hat er sich von eindrucksvollen Shows in Las Vegas inspirieren lassen.

Howard Carpendale über seine Inspiration:
„Besonders die Shows der großen Namen, wie ganz früher Frank Sinatra, Elvis und Sammy Davis oder heute Elton John und Celine Dion. Genau diese Atmosphäre möchte ich in meine neue Konzertreihe integrieren.“

Eine Show mit Vegas-Charakter auf die Beine zu stellen und so zu planen, dass sie auf Tournee gehen kann, diese Aufgabenstellung erreichte die MRG im Herbst letzten Jahres.

„Eine so erstklassige Konzertreihe zu gestalten, stellte uns vor eine tolle Herausforderung“, so Key- Account Projektmanager Werner Butscher, „zum einen hatten wir den Anspruch an uns selbst, die qualitativ hochwertigen Wünsche und Ideen des Künstlers umzusetzen und zugleich wollten wir die neuen Bauten so praktikabel gestalten, dass sie auch einen mehrfachen Transport auf Tournee standhalten.“

Gemeinsam mit Lightoperator Lutz John und dem Soundspezialisten Detlev „Willy“ Klein, sowie der MRG-Gewerkeleiterin Jeanette Weidenmüller, wurde ein großartiges Techniksetup geplant und bereitgestellt. Darüber hinaus sind zwei Sonderbauten aus dem Hause MRG Teil der Produktion „Die Show meines Lebens“. Ein großes Portal, sowie ein Hitparaden-Podest wurden federführend von MRG-Techniker Stephan Ziegler gebaut.

Zwischen den Weihnachtstagen und Silvester spielte Carpendales En-Suite Produktion fünf Mal in Berlin. Die Stimmung war energiegeladen und unterhaltsam.
Der Testlauf in Berlin wurde bestanden. Die Zuschauer und treuen Fans waren begeistert von Carpendales Show anlässlich seines 50-jährigen Bühnenjubiläums. Da die Nachfrage so hoch war, wird die Konzertreihe ab 2020 auch in weiteren ausgesuchten Städten Deutschlands fortgesetzt.


www.mediaresourcegroup.de