Hog Factor 2017 – Team „Reflector“ aus Berlin gewinnt das Finale

Der zweite Messetag der Prolight + Sound 2017 bot ein besonderes Highlight: Das deutsche Finale des internationalen Lichtdesign-Wettbewerbs Hog Factor.

Insgesamt sechs Teams, die im Vorfeld von Marcel Vranken von LMP trainiert worden waren, traten in dem Wettstreit für angehende Lichtdesigner und Operatoren gegeneinander an. Die Aufgabenstellung: binnen weniger Stunden auf den gegenüberliegenden Messestände von AED group und High End Systems ein Lichtdesign für einen frei gewählten und einen vorgegebenen Song kreieren.

Nachdem die Teams in der Vorrunde das Lichtdesign für den Song ihrer Wahl live präsentieren durften, wählte die mit JoJo Tillmann, Matthias Allhoff, Gunther Hecker und Ben Schiller prominent besetzte Jury zwei Teams für die Finalrunde aus. Das Finale wurde durch die Teams „Reflector“ aus Berlin und „HogWarts“ aus Hamburg bestritten.

Letztlich setzten sich Leroy Hawelky und Fabian Lahme vom Team „Reflector“ der Beuth Hochschule Berlin gegen die Kontrahenten Anja Braun und Matthias Held vom Team „HogWarts“ der HAW Hamburg durch. Die Gewinner erhalten als Preis eine High End Systems Hedge Hog 4 und werden im nächsten Jahr auf der Prolight + Sound 2018 Deutschland im europäischen Finale des Hog Factor vertreten.

LMP Lichttechnik, Exklusivvertrieb für Hog-Konsolen in Deutschland, unterstützt den Wettbewerb gemeinsam mit High End Systems und der AED group. Marcel Vranken von LMP stand den Teilnehmern während des Wettbewerbs zur Seite.


www.lmp.de