HK Audio präsentiert auf der ISE den VORTIS 2

HK Audio präsentiert auf der Integrated Systems Europe 2018 in Amsterdam die ersten Installationslautsprecher der neuen VORTIS 2-Reihe. Diese sind in Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für bedarfsgerechte Evakuierungstechnik Gräf & Meyer entstanden. Die VORTIS 2-Seire ist das Ergebnis einer gelungenen, offenen Kooperation.

Auf Grundlage der Zertifizierung nach EN 54 24:2008, wie auch alle noch folgenden Modelle, dürfen die Lautsprecher sowohl für Musikübertragungen als auch als Teil einer Sprachalarmierungsanlage eingesetzt werden. Das Zertifikat wurde durch das unabhängige und akkreditierte Prüfungsinstitut CNBOP PIB gegeben.

Das anpassbare Richtverhalten und die hohen Maximalschalldruckwerte der VORTIS 2-Familie stellen sicher, dass die normativ geforderten Sprachverständlichkeitswerte auch in Umgebung mit schwieriger Akustik und hohen Störschallpegel erreicht werden können.

Der Application Support Engineer und Product Manager Installation, Fabian Reimann, äußert sich hierzu wie folgt:
„Wenn Anforderungen aus dem Bereich der harmonisierten Sicherheitsnormen, Beschallungstechnik sowie der Systemintegration aufeinandertreffen, ergeben sich in vielen Projekten schnell komplizierte Problemstellungen. Zusammen mit unserem Elektronikpartner Gräf & Meyer möchten wir Fachplanern, Gebäudeausstattern, Architekten und Systemintegratoren die Unterstützung zukommen lassen, die für eine erfolgreiche Abwicklung auch komplexer Projekte notwendig ist. Die ersten EN 54 24 zertifizierten Lautsprecher aus dem Hause HK Audio sind dabei ein wichtiger Mosaikstein auf dem Weg zur Umsetzung unseres neuen Dienstleistungsangebots.“


www.hkaudio.com