High End Systems kündigt Hog-Trainings in Holzkirchen an

Am 25. und 26. Februar bietet High End Systems Interessierten die Möglichkeit, an Schulungen im Bereich der Hog 4-Lichtkonsolen teilzunehmen. Am 25. Februar findet ein Software-Training für Anfänger statt und am 26. Februar lernen fortgeschrittene Anwender näheres zu Moving Light-Programmierung und CUE Listen. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos. Die ersten Acht, die sich auf highend.com für ein Training registrieren, erhalten einen Platz in der jeweiligen Schulung.

In der umkämpften Beleuchtungsbranche ist es wichtig, stets auf dem Laufenden zu sein und mit dem aktuellsten Wissen rund um Lichttechnik zu glänzen. Aus diesem Grund hat High End Systems eines der besten Konsolentrainingsprogramme der Branche konzipiert. Im Rahmen dessen bietet High End Systems regelmäßig Anwenderschulungen an, deren Schwerpunkt auf dem Umgang mit der Hog 4-Konsolenfamilie von High End Systems liegt.

Deutsche Anwender haben nun Gelegenheit, sich von der Qualität der Schulungen persönlich zu überzeugen: Am 25. und 26. Februar bietet High End Systems im ETC-Firmensitz in Holzkirchen Schulungen für Anfänger (Hog Basic) und Fortgeschrittene (Hog Advanced) an. Der Einsteigerkurs findet am 25. Februar statt und bietet Einblicke in den Umgang mit der Hog-Software. Einen Tag später sind die fortgeschrittenen Anwender dran. Sie werden sich mit der Programmierung von Moving Lights und CUE Listen beschäftigen (weitere Informationen zu Kursinhalten am Ende der Meldung).

Die Kurse sind kostenlos und auf je acht Teilnehmer beschränkt. Für eine Teilnahme ist lediglich eine Online-Registrierung notwendig. Die ersten acht Registrierten erhalten einen Platz im jeweiligen Kurs.

Die Sitzungen finden im ETC-Firmensitz in Holzkirchen statt. Von 10:00 bis 17:00 findet der Unterricht statt; ein Mittagessen wird bereitgestellt.
Auf der Registrierungsseite finden Interessierte außerdem weitere Informationen zu Schulungen im deutschsprachigen Raum.

Hog Basic (25.2.)
Der Einführungskurs Hog Basic informiert rund um das Handling der Hog-Steuerungssoftware, die in der PC-Anwendung der Lichtkonsolen Hog 4, Full Boar 4, Road Hog 4, Hedgehog 4 und Hog 4 eingesetzt wird. Teilnehmer lernen dabei praxisnah die Anwendung der branchenüblichen Big Hog-Hardware mit Hog 4-Betriebssoftware und einem Visualizer.
Voraussetzung für eine Teilnahme sind gute Kenntnisse im Bereich Entertainment-Beleuchtung.

Kursinhalte (unter anderem):
• Konsolen-Layout
• Patchen
• Organisation von Show-Files
• Programmierung
• Timing


Hog Advanced (26.2)
Im Aufbaukurs Hog Advanced lernen Teilnehmer fortgeschrittene Tipps und Tricks zur Moving Light-Programmierung, die Arbeit mit mehreren CUE-Listen und viele weitere komplexe Anwendungen. Auf Anfrage können auch neue Themen den Kursinhalten hinzugefügt werden. Die Zielgruppe von Hog Advanced sind fortgeschrittene Anwender, die die Hog-Software bereits gut kennen. Die vorherige Teilnahme am Grundkurs Hog Basic ist von Vorteil.

Registrierung unter: www.highend.com/support/training/class-registration/hog-family-training/hog-family-training-gmbh


www.highend.com