Helukabel stellt Auszubildende ein

Für den Hersteller Helukabel ist die Ausbildung der eigenen Mitarbeiter sehr wichtig. Neben kaufmännischen Berufen sind auch Duale Studiengänge möglich. Heute sind die neuen Azubis ihre Stellen angetreten.

Sieben Menschen starteten heute bei Helukabel in Hemmingen bei Stuttgart ins Berufsleben. Als ein international tätiger Hersteller und Anbieter von Kabeln, Leitungen und Zubehör legt Helukabel nach eigenen Angaben großen Wert auf die Ausbildung junger Menschen.

Marc Luksch, Geschäftsführer von Helukabel, sagte: „Wir wachsen von Jahr zu Jahr und brauchen Fachkräfte in allen Bereichen; wenn wir unseren Nachwuchs selbst ausbilden, ist das der Schlüssel zum Erfolg unseres Unternehmens.“ Das Unternehmen wolle den Jugendlichen mit qualifizierten Ausbildungen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft eben.

Produktion in Windsbach

Von der Buchhaltung über den Einkauf und Außenhandel bis hin zum Marketing und Personal, nahezu jede Abteilung sollen die Auszubildenden durchlaufen. Um die Kabelproduktion kennenzulernen, sind Aufenthalte im Werk Windsbach Teil des Ausbildungsprogramms.

Die Helukabel GmbH beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter in 26 Ländern. Neben Ausbildungen im Groß- und Außenhandel, Büromanagement oder Lagerlogistik bietet Helukabel ein Duales Studium in Kooperation mit der Dualen Hochschule Stuttgart in den Fachrichtungen BWL-Industrie, BWL-International Business und Wirtschaftsinformatik an.

www.helukabel.com