Helukabel eröffnet Standort in Vietnam

Der wichtigste Markt für Helukabel befindet nach eigenen Angaben in Asien. Die neue Niederlassung in Ho-Chi-Minh-Stadt beherbergt ein siebenköpfiges Team.

Der Kabelhersteller Helukabel hat eine neue Niederlassung eröffnet. Ab sofort kümmert sich ein siebenköpfiges Vertriebs- und Logistikteam um die Anfragen der Kunden in Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden Vietnams.

Der Leiter des Standorts, Prapan Angsuthasawit, sagte: „Mit einer lokalen Präsenz können wir die hier ansässigen Kunden noch besser betreuen.“ Ziel sei zudem, die Verfügbarkeit regional gefragter Produkte auszubauen, um auf kurzfristige Kundenanfragen schnell reagieren zu können. „Ho-Chi-Minh-Stadt ist der Dreh- und Angelpunkt der Industrie in Vietnam – ein strategisch günstiger Ort für Helukabel.“

Neben Vietnam ist Helukabel in China, Indien, Indonesien, Malaysia, Singapur, Südkorea und Thailand vertreten. Marc Luksch, Geschäftsführer von Helukabel, erklärte: „Der asiatische Raum zählt für uns zu den wichtigsten Märkten.“ Mit seinem Werk in China produziere das Unternehmen für das Vertriebs- und Logistiknetz im asiatischen Raum.

www.helukabel.de