HDwireless sendet Live-Rennbilder

Der Große Preis von Ungarn ist in Formel-1-Kreisen bekannt für seine welligen Schikanen. Auch HDwireless hat es sich nicht nur an der Pitlane gemütlich gemacht.

Der Große Preis von Ungarn hat dieses Jahr Ende Juli wieder tausende Rennsportfans nach Budapest gelockt. HDwireless kümmerte sich um die Live-Bilder der Formel-1-Veranstaltung. Das Unternehmen übertrug die Bildsignale von den Locations Paddock, Pitlane und Starting Grid an die Regie.

Das Team der HDwireless GmbH arbeitete mit dem Produktionsleiter vor Ort und übermittelte die Kameraeinstellungen an seine Empfangseinheit RF1. Mittels RFiber, einem HDwireless-Glasfaserprodukt, wurde das HF-Signal von den Antennenpositionen bis zur Signalverarbeitungstechnik in dem Fahrzeug geführt, in Receiver eingespeist, decodiert und an die Regie des Host-Broadcasters übergeben.

Darüber hinaus zeichnete HDwireless für Funk-Aufgaben verantwortlich: Das Team sendete das Programmsignal auf den Monitor des Moderators und kommentierenden Experten. Zusätzlich stellte HDwireless Audiosignale wie die Regiekommunikation, das IFB/N-1-Signal für den Außenreporter sowie den Team-Funk bereit.

www.hdwireless.tv