Harmonische Lichtquelle von Planlight

Das Unternehmen Planlight hat über 20 Jahre Erfahrung in puncto Licht und Feuer. Dies beweist die Planlight GmbH nun mit ihrem „Licht im Quadrat“. Steuerbares und variierbares Licht sollte es sein, perfekt abgestimmt auf jede Situation – aber auch leicht zu bedienen. Im neuen Pavillon in der Landschaftsschau der Breisacher Birkenmeier Stein + Design GmbH wird diese neue Lichtquelle zur Schau gestellt.

Platz für Ausstellungen, Schulungen, Veranstaltungen und Präsentationen: im neuen Pavillon in der großen Landschaftsschau der Breisacher Birkenmeier Stein + Design GmbH wird dies ermöglicht. Die Anforderungen an das Licht waren dementsprechend hoch. Es sollte veränderbar sein, perfekt auf jegliche Situation eingestimmt –eine leichte Bedienung sollte es noch dazu auch haben.

Die Planlight Gmbh aus Endingen am Kaiserstuhl erwies sich in dieser Sache als idealer Partner. Das Unternehmen bringt 20 Jahre Erfahrung in der Veranstaltungsbranche und bei Architekturbeleuchtungen mit. Eine auf die Architektur abgestimmten Lichtlösung, die für verschiedenste Events individuell angesteuert werden kann, ebnet den Weg, um den Ort als Marketinginstrument zu nutzen.

Die 20 Meter breite Freitreppe, deren Stufen in einer verblüffenden Weise beleuchtet werden, ist das absolute Highlight und in dieser Form einzigartig. Gerhard Geibel ist in diesem Fall nicht nur Geschäftsführer, sondern auch ausführender Lichtplaner von Planlight. Er formuliert die Grundidee mit einfachen Worten:
„Es geht ums Quadrat.“

Die Konturen der Dachkanten wiederholen sich drei Mal nach innen. LED-Bänder in den beiden quadratisch angeordneten Lichtlinien im Inneren des Pavillons sind in tunable white ausgeführt. Dies ist eine neue Technologie, die möglichst natürliches Licht generiert, indem sie durch verschiedene Faktoren wie Tageszeit oder Umgebungslicht die Farbtemperatur der LED steuert.

Die LED sind außerdem videofähig und einzeln ansteuerbar – (Farb-) Verläufe und Formen lassen sich so sehr gut realisieren. Deutliche Handschrift der Planlight GmbH: Die Idee, die Architekturbeleuchtung mit den verschiedenen Features der individuellen und emotionalen Lichtsteuerung aus der professionellen Licht- und Videotechnik vereinen.

Festinstallierte Beleuchtung – für jede Situation

Parallel zwischen den Lichtlinien laufen Stromschienen mit Strahlern, die Exponate beleuchten und individuell einstellbar sind. Über quadratische Q1- und Q2-Leuchten von Zumtobel wird die Grundbeleuchtung generiert. Die tragenden Säulen sind von in den Profilen der Fassade verborgenen Lichtleisten farbdynamisch beleuchtet.

Alle Leuchten können über eine speziell für Birkenmeier Stein + Design angepasste Steuerung individuell angefahren werden. Die Oberfläche ist dabei so benutzerfreundlich angelegt, dass die Mitarbeiter problemlos Lichtstimmungen selbst einstellen können. Dies ist über das Touchpad möglich oder über einfache Schalter – diese können selbsterklärend bedient werden. Dies dient dem großen Nutzen nicht mehr zu jeder Veranstaltung zusätzliche Leuchten mieten und installieren zu müssen. Die Planlight GmbH hat die Auftraggeber von der fachmännischen Lichtplanung überzeugt – an den Return of Invest ist nicht nur durch energieeffiziente Leuchten sondern auch durch die multifunktionale Nutzung gedacht.

Außergewöhnlich: Seitliche Spots sorgen für leuchtende Stufen auf der Freitreppe

Highlight im Außenbereich: Die Treppe, die zum Teich hinunterführt. Das war eine spezielle Herausforderung, denn die 20 Meter breiten Stufen sollten über Leuchten aus den Seitenwangen so gleichmäßig wie möglich beleuchtet werden. Durch Spots mit einem extrem engen Abstrahlwinkel von 1,5° strahlt das Licht nun von beiden Seiten bis zur Mitte jeder Stufe. Eine bis jetzt unbekannte Möglichkeit, Treppen so klar wie möglich zu beleuchten, ohne baulich in die Stufen eingreifen zu müssen.

Die Spotlights wurden bewusst in einer kaltweißen Lichtfarbe (5500K) ausgeführt, um den Treppenbereich farblich deutlich von den Aufenthaltsbereichen abzugrenzen. Die Aufenthaltsbereiche, wie der Vorplatz und der Pavillon sind mit 3000K ausgestattet. Die Beleuchtung im Teich und unter dem Steg wird in LED-RGB ausgeführt. Übrigens scheint der Steg auf farbigem Licht zu schweben – er ist vollständig mit LED-Lichtbändern unterleuchtet.

Die Architektur und das Gesamtensemble wird durch das Zusammenspiel von Licht in unterschiedlichen Farben gekonnt in Szene gesetzt. Aus verschiedenen Richtungen im Pavillon, auf dem Vorplatz und den umgebenden Gebäudeteilen wird ein spannender Moment durch die fachmännische Beleuchtung geboten. Die Qualität der anspruchsvollen Ideen für Außengestaltung von Birkenmeier Stein + Design wird dadurch ebenfalls wirkungsvoll unterstützt.

Planlight hat ganze Arbeit geleistet : die farbig ansteuerbaren LED-Lines im Verbindungsgang geben die Richtung vor und machen den neuen Pavillon zu einem Ort, der stets von Licht durchflutet wird. Auf die vielen Besucher wird alleine durch die Beleuchtung eine anhaltende Faszination ausübt.

 

http://www.planlight.eu/