grandMA und Barco FLX begleiten U2s World Tour

Als im Jahr 1980 eine unbekannte irische Band mit dem Namen U2 ihr erstes Album „Boy“ veröffentlichte, nahm davon kaum jemand Notiz. Auch die ersten Konzerte fanden jeweils nur vor einer Handvoll Gästen statt.

Bekannt für ihre revolutionären Bühnendesigns, unter anderem bei der „Pop Mart“ und „Zoo TV“ Tour, arbeitete die Band für ihre aktuelle „360°“ World Tour wieder mit Lichtdesigner Willie Williams und Set-Designer Mark Fisher zusammen. Mit der „Space Station“, einer Bühnenkonstruktion, die so gigantisch ist, dass die komplette Bühne der Rolling Stones „A Bigger Bang“ Tour unter sie passen würde, haben U2 ein neues Kapitel in der Geschichte des modernen Bühnendesigns aufgeschlagen. 
 
Lighting Director Ethan Weber stellte sich der Herausforderung, die Show lichttechnisch umzusetzen und spezifizierte zwei grandMA full-size zur Lichtsteuerung. Lighting Associate Alex Murphy wählte zwei grandMA light  für die Steuerung der LEDs. Für die benötigte Rechenleistung sorgen zehn MA NSPs (Netzwerk Signal Prozessor). Weber erklärte: „Die grandMA ist äußerst zuverlässig und benutzerfreundlich, sowohl bei der Programmierung als auch während der Show. Außerdem kann ich immer auf den Support von MA Lighting zählen und nebenbei gibt es noch weltweit eine riesige Gemeinde von grandMA Usern, die bereitwillig Tipps und Tricks austauschen.“
 
Über die beiden grandMA full-size – eine läuft im Full-Tracking-Backup-Mode – werden sowohl die Movinglights als auch das Weißlicht gesteuert. Dabei sorgen acht MA NSPs für die DMX-Verteilung an unter anderem 196 x PRG Bad Boys, 156 x Martin Atomic Strobes, 8 x BigLites 4,5K, 8 x Novalight Nova-Flower 2K und diverse Nebelmaschinen. Mittels der zwei grandMA light – eine ebenfalls als Back-up – und zwei MA NSPs werden die LEDs, unter anderem über 500.000 Barco FLX-24, gesteuert. Dabei dient ein M-Box Medien Server als Pixel-Mapper.

 

Eine große Reportage über U2 und die verwendete Technik auf der 360-Grad-Tournee finden Sie in der aktuellen pma 06/09



Fotos: Copyright – Ralph@Larmann.com

 

www.lightpower.de