German Light Products zeigt neueste Lichtlösungen

GLP präsentiert in Berlin ein hochwertiges Weißlicht und beeindruckende Effekte für Theater, Bühne und TV.

  • ©GLP

  • ©GLP

©GLP

©GLP

Als einer der führenden Hersteller von hochwertiger und innovativer Lichttechnik, hat sich die GLP German Light Products GmbH in den vergangenen Jahren zum Marktführer im Bereich LED-Technik für Theater und Events etabliert. Das Karlsbader Unternehmen wird dementsprechend auch 2019 seine neuesten Lichtlösungen den Fachbesuchern auf der Stage Set Scenery präsentieren.

Weißlicht in höchster Qualität

Am Stand 425 in Halle 20 zeigt GLP unter anderem das LED-basierte Spotlight impression S350 sowie den S350 Wash. Bei der Entwicklung der S350-Serie stand eine perfekte Weißlichtqualität im Fokus. Das Herzstück des impression S350 bilden eine weiße Hochleistungs-LED-Engine (6000 Kelvin) mit einer ausgezeichneten Farbwiedergabe (CRI +90) und ein exakt darauf abgestimmtes, hocheffektives, optisches System. Diese Kombination garantiert optimale Abbildungseigenschaften, perfekte Schärfe, gleichmäßige Lichtverteilung und hohen Output von bis zu 8.900 Lumen. Der impression S350 verfügt über ein internes Blendenschiebermodul.

Der S350 Wash beherbergt die gleiche 350 Watt Weißlicht-LED-Engine, die auch im impression S350 verwendet wird. Auch das Washlight verfügt mit einem CRI von mehr als 90 und mit TM-30- und TLCI-Werten von 95+ über hervorragende Farbwiedergabeeigenschaften bei einer Farbtemperatur von 6.000 Kelvin. Ein vollwertiges Framing-System mit vier Blendenschiebern gehört ebenfalls zur Ausstattung.

GLP HIGHLANDER Wash

Der neue GLP HIGHLANDER Wash wird ebenfalls in Berlin zu sehen sein. Ausgestattet mit einem 1.400-Watt-Leuchtmittel und einer besonders großen 230-mm-Frontlinse liefert der HIGHLANDER Wash eine beeindruckende Lichtleistung bei gleichzeitig optimaler Lichtqualität. Mit einer nativen Farbtemperatur von 6.000K verfügt die HIGHLANDER-Lichtquelle über CRI-, CQS- und TM-30-Werte von jeweils 90 und höher – und eignet sich damit für verschiedenste anspruchsvolle Beleuchtungssituationen.

Starke Effekte für die Bühne

Mit dem extrem hellen, modularen LED-System KNV und der FR10 Bar zeigt GLP am Stand 425 überdies, wie sich eindrucksvolle, vielseitige Effektlichtlösungen auf der Theaterbühne oder im TV implementieren lassen. Die auf dem impression FR1 aufbauende FR10 Bar verfügt über zehn Lichtquellen, jede mit einer 60 Watt RGBW-Hochleistungs-LED ausgestattet. Jede einzelne Lichtquelle bietet eine gleichmäßige Farbmischung mit beeindruckender Lichtleistung, die durch eine Micro-Fresnellinse besonders im TV-Bereich viele Vorteile bietet.
Die impression FR10 Bar verfügt über einen Zoombereich von 3,5 bis 35 Grad, was einem Zoomverhältnis von 10:1entspricht. Als echte Innovation bringt die neue Bar jedoch die Möglichkeit mit, jede der zehn Zoom-Optiken einzeln und unabhängig voneinander zu steuern. Diese Funktion bringt ein völlig neues Maß an Kreativität, Gestaltungsmöglichkeiten und Flexibilität in das Konzept der linearen Beleuchtung.

Das modulare LED System KNV von GLP kommt entweder einzeln oder als Verbund zum Einsatz. Dabei können die Designer auf vier Grundformen zurückgreifen: den einzelnen KNV Dot, den KNV Line mit einer LED-Reihe, den würfelförmigen KNV Cube sowie den KNV Arc in Form eines Achtelkreisringes.

Alle vier Geräte vereinen erstmals Strobe, Blinder und Pixel-Block, lassen sich schnell und beliebig kombinieren und bieten ungeahnten Gestaltungsspielraum für szenische Elemente. Vom Einsatz als Einzelgerät, über Strukturen, Wellenlinien bis hin zu riesigen Matrizen oder Buchstaben ist alles möglich.

Produktvorführungen im LightLab

Im von Lichtdesigner Ollie Olma kuratierten LightLab sind impression S350 Wash und Co. auch live im Einsatz zu erleben. Das GLP-Team vor Ort, bestehend aus Michael Feldmann, Andreas Brandt und Andreas Nicklas, wird einige Produkte im LightLab im Detail vorstellen.