Gefen zeigt neue Lösungen auf Prolight + Sound

Signalmanagementspezialist Gefen zeigt auf der Prolight + Sound 2014 erweiterte Produktlinien für beispielsweise Ultra-HD-(4k)-HDMI-Produkte sowie brandneue Videoprozessoren für Multiviewing, Seamless Switching und Videowall ...

Signalmanagementspezialist Gefen zeigt auf der Prolight + Sound 2014 erweiterte Produktlinien für beispielsweise Ultra-HD-(4k)-HDMI-Produkte sowie brandneue Videoprozessoren für Multiviewing, Seamless Switching und Videowall. Highlight des Messeauftritts ist die neue Serie von Videoprozessoren für Multiview, Seamless Switching und Videowall sowie erweiterte KVM-over-IP-Lösungen. Diese werden in Form einer virtuellen Matrix präsentiert.


Die Gefen-Extender für DVI, HDMI oder VGA funktionieren über ein herkömmliches Netzwerk und erlauben es, digitale (DVI, HDMI) und analoge (VGA) Video- bzw. Grafiksignale in ein Gigabit-Ethernet-Netzwerk einzuspeisen. An beliebiger Stelle werden die Signale wieder ausgegeben. Zusätzlich übertragen die Extender USB2.0-, RS-232-, Infrarot-Steuerdaten und analoge Audiosignale bidirektional; sie erreichen Auflösungen von bis zu 1080p FullHD bzw. 1920x1200 (WUXGA). Ein entsprechend angepasstes Komprimierungsverfahren ermöglicht eine Latenz von ein bis zwei Frames, was je nach verwendeter Bildwiederholfrequenz um 20 Millisekunden bedeutet. Gleichzeitig wird durch umschaltbare Anpassung die Übertragung wahlweise für statischen (grafischen) oder bewegten (Video) Content optimiert, um die bestmögliche Übertragung zu gewährleisten.

Die Sender und Empfänger der Extender sind auch separat erhältlich und können über dasselbe Netzwerk untereinander ausgetauscht und kombiniert werden. Dadurch sind DVI-, HDMI- und VGA-Eingangs- und Ausgangssignale mischbar und ermöglichen vielseitige Einsatzmöglichkeiten, wie virtuelle Matrix-Systeme bis zu einer Größe von 256x256-Ein-/Ausgängen. Sender und Empfänger können jeweils bis zu 100 Meter vom Netzwerk-Switch entfernt positioniert werden. Die Extender sind sowohl für KVM-Zwecke als auch für Digital-Signage-Anwendungen optimal einsetzbar.

Prozessoren für Multiview, Seamless Switching und Video Wall

Ob für den Live-Betrieb, anspruchsvolle Konferenzräume oder den Ausbildungsbereich – der Gefen EXT-HD-MVSL-441 Multiview Seamless Switcher bietet eine Vielfalt an Anwendungs- und Darstellungsmöglichkeiten sowie Steuerungsoptionen. Das Gerät ist neben Drucktasten, RS-232, Infrarot, UDP und Telnet durch den integrierten Webserver mit grafischer Benutzeroberfläche intuitiv zu bedienen und konfigurieren – ohne zusätzliche Software. Der Switcher kann Content von vier HDMI-/DVI-Quellen auf einem HDMI-/DVI-Display gleichzeitig (Multiview) oder alternativ (Seamless Switching) darstellen. Jedes Eingangssignal wird für die optimale Nutzung der Bildschirmgröße skaliert. Seamless Switching ermöglicht ein unmittelbares Umschalten zwischen den Quellen. Alternativ kann im Vollbildbetrieb Chroma-Keying oder Überblenden zwischen je zwei Quellen verwendet werden. HDCP und Audio wird voll unterstützt.

Die 4x4-Seamless-Matrix erlaubt ein Umschalten zwischen HDMI-/DVI-Quellen und Displays ohne Zeitverzögerung oder Verlust der Bildqualität. Vier verschiedene Quellen lassen sich auf vier HDMI-/DVI-Monitore frei verteilen. Die Matrix ist HDCP-kompatibel und unterstützt sowohl Auflösungen bis zu 1080p FullHD als auch 1920x1200 (WUXGA). Der  1:4-HD-Videowall-Controller bietet die Möglichkeit, 2x2-Videowalls zu erstellen und ist somit eine Alternative zu großformatigen Einzeldisplays oder Projektionen. Der Controller teilt das Videosignal und stellt es entweder auf einem großen Display oder auf allen vier Bildschirmen dar; das Videosignal wird für eine optimale Wiedergabe auf den Displays entsprechend skaliert. Auflösungen bis 1080p-Full-HD- und WUXGA werden an Ein- und Ausgängen unterstützt. Eine einstellbare Kompensation der Display-Stegbreite ermöglicht die Abstimmung auf unterschiedliche Display-Typen. Bei HDMI-Quellen und Displays kann das Audiosignal frei wählbar auf einen Ausgang geroutet werden

www.gefen.eu