Fortbildungsprogramm für IRIS-Net, NetMax und FIR-Drive

Der niederländische Electro-Voice-Partner E-audio benelux bietet seit Anfang März Fortbildungskurse für den Umgang mit IRIS-Net, NetMax und FIR-Drive-Technik an.

 

Softwareprogramme und IT-Anwendungen sind für guten Live-Sound immer bedeutsamer. Damit diese komplexer werdende Technik auch optimal in Live-Produktionen einfließen kann, hält der niederländische Electro-Voice-Partner E-audio benelux spezielle Seminare parat: Seit Anfang März 2009 bietet er Fortbildungskurse für den professionellen Umgang mit IRIS-Net, NetMax und der neuen FIR-Drive Technik an. Die Kombination von IRIS-Net Software-Plattform mit einer Hardware – wie NetMax und RCM –  hat sich im Festinstallationsbereich seit einiger Zeit etabliert. Mit dem neuen FIR-Drive Update kommt diese Technologie jetzt auch im Concert Sound zum Tragen – und eröffnet FOH-Technikern eine neue Dimension von Systemkontrolle.



Nach einigen Live-Anwendungen (u.a. Jan Smit-Tour) hat E-audio benelux-Chef Axel Nagtegaal erkannt: „Fast alle unserer Line-Array Kunden haben schon in den neuen NetMax N8000-1500, mit FIR-Drive, investiert. Aus folgenden Gründen: die Soundperformance ist damit deutlich hörbar besser, die Flexibilität wesentlich größer. Mit unserem Training geben wir unseren Kunden eine Hilfestellung, damit sie die unglaubliche Power dieses Systems maximal nutzen können und helfen dabei, unnötige Fehler zu vermeiden.“



Die zweitägigen Grundkurse richten sich an alle E-audio benelux-Kunden aus dem Concert-Sound-Bereich. Wer die abschließende Prüfung besteht, ist fit für weiterführende Trainings – zum Beispiel für individuelle Systemtechnik oder für interne Schulungen. Als Dozenten stehen dem Team von Axel Nagtegaal renommierte Systemtechniker von Electro-Voice und Audio-IT-Spezialisten zur Verfügung.

 

www.electrovoice.com