Fohhn stellt die Linea-Focus-Serie und neue Designstative vor

Die Fohhn Audio AG stellt auf der ISE alle vier Modelle ihrer elektronisch steuerbaren Linienstrahler auf Stand 4R73 vor. Zudem werden zwei Designstative passend für alle Linea Focus Modelle präsentiert ...

Die Fohhn Audio AG stellt auf der ISE alle vier Modelle ihrer elektronisch steuerbaren Linienstrahler auf Stand 4R73 vor. Zudem werden zwei Designstative passend für alle Linea Focus Modelle präsentiert. Seit ihrer Markteinführung 2010 sind laut Hersteller die schlanken, aktiven Linienstrahler für Projekte mit problematischer Akustik und anspruchsvoller Optik sehr gefragt. Die innovative Technik der Lautsprecher ermöglicht es, deren vertikales Abstrahlverhalten mittels Software auf den gewünschten Zuhörerbereich auszurichten und in Echtzeit von einem zentralen Punkt aus fernzusteuern. Die nur 12 cm breiten Linienstrahler sind in vier unterschiedlichen Längen von 1,20 m, 2,20 m, 3,50 m bis zu 4,50 m Länge erhältlich.

Renommierte Projekte wie z. B. das dänische Parlament, der Dom zu Mainz, die Universität Heidelberg  oder die Freie Universität Amsterdam wurden bereits mit Linea Focus Systemen ausgestattet. Auch zahlreiche Mobilbeschallungen für den Bayerischen Rundfunk, SWR3 oder SAT1 sowie für Unternehmen wie Porsche oder Audi wurden mit Linea Focus verwirklicht. In Amsterdam wird Fohhn außerdem eine Reihe von aktiven Subwoofern, Design-Lautsprecherstativen und den neuen Linea Focus Referenzkatalog vorstellen.

www.fohhn.com