Fineline Lighting liefert LED-Screens für Teenage Cancer Trust Show

Bristol UK, ein Spezialist für Beleuchtungs- und Videotechnik, ist stolz darauf, der Lieferant von LED-Screens für die TCT-Show (Teenage Cancer Trust) 2018 in der Royal Albert Hall gewesen zu sein. Eine Reihe von Shows wurden von der Wohltätigkeitsorganisation gezeigt, um die Menschen bei diesem Thema zu sensibilisieren und auch um Geld zu sammeln.

Das diesjährige Line-Up bei der TCT-Show beinhaltete Kasabian, The Courteeners, Def Leppard, Ali Campbell, Astro und Mickey Virtue von der legendären Reggae-Band UB40, die als Trio auftrag. Ebenfalls mit dabei war Nile Rodgers und Chic, eine Side-Splitting-Komödie von Russell Howard sowie The Who’s Roger Daltry, der maßgeblich an der jährlichen RAH-Konzertwoche seit dem Start im Jahr 2000 beteiligt war.
In diesem Jahr kuratierte er einen Abend mit besonderen Gästen, darunter Muse-Frontmann Matt Bellamy, der eine Supergruppe leitete, zusammen mit Graham Coxon, der einige der größten Hits von den Beatles spielte.

Rob Sangwell von Fineline äußert sich wie folgt:
„Es war eine fantastische Erfahrung, Teil dieser unglaublichen Shows zu sein. Die Atmosphäre war sehr inspirierend! TCT ist ein großartiger Event und die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine qualitativ hochwertige Produktion und ein ebenso beeindruckendes Spektrum an Talenten und Unterhaltung für alle zu bieten!“

Fineline lieferte 153 Panels ihrer Martin VDO Face 5, einer 5,2mm großen LED-Bildschirmoberfläche, die während der gesamten Woche als geflogene breite Bühne konfiguriert wurde. Es wurde verwendet, um die entscheidend wichtigen Teenage Cancer Trust-Filme und Nachrichten sowie von allen Künstlern, die auftraten, zu liefern. Das Unternehmen Fineline Lighting wurde gebeten, den Bildschirm als Teil der Entscheidung von Harman Professional Solutions zu liefern, die Teenage Cancer Trust Shows zu unterstützen. Die Beleuchtung und Videotechnik der Veranstaltung wurden von Gordon Torrington von PRG entworfen, der seit vielen Jahren an der TCT bei der RAH beteiligt ist.

Der Video-Content wurde von Chris Farrants koordiniert, der sich in der „Video-Welt“ unter der Bühne befand und alle verschiedene Quellen über seine Grass Valley Karrera PPU verwaltete – einschließlich des 3-Kamera-Mixes und des Feeds für die gesamte Wiedergabe Ambient-Footage von einem Catalyst-Medienserver.
Einige einzelne Künstler brachten auch eigene Inhalte mit, die in das „Haus“-System integriert und auf den Bildschirm wiedergegeben wurden.

Fineline Lighting war die erste britische Verleihfirma, die letztes Jahr in Martins VDO Face 5 investiert hat, weil sie nach einem „flexiblen und qualitativ hochwertigen LED-Produkt“ suchten, erklärt Rob. Aus einer Vielzahl von Optionen hat es alle Möglichkeiten für ihre Videoarbeit erfüllt.

Die zahlreichen Möglichkeiten, die Face 5-Paneele zu montieren, waren ein großer Vorteil, da sie mit Formen und Objekten sehr kreativ sein konnten, während die Schutzklasse IP65 sie im Freien und in Innenräumen anspricht. Rob, der auch ein bisschen wie ein Gesundheits- und Sicherheitsguru und Berater ist, war beeindruckt von der Beaufort-Windstärke-Bewertung des Produkts, die „ziemlich luftig“ ist und egal ob geflogen oder bodenunterstützt gilt.

Es hat sich für Fineline Lighting als eine solide Investition erwiesen. Der Screen war kontinuierlich bei einer Vielzahl von Shows und Events im Einsatz, darunter Bristols Love Saves the Day-Festival, die hochkarätigen Eden Sessions, die Tanzveranstaltung Dance in Motion, einer besonderen DJ-Performance von Orbital bei The Marble Factory und auch bei einer großen Menge von Unternehmens- und Experience-Marketing-Projekten.


www.finelinelighting.com