Feuerwerks-Inszenierung für das neue Stadion der TSG 1899 Hoffenheim

Die Elements Entertainment GmbH wurde anlässlich der Stadioneröffnung am 24.01.2009 in Sinsheim mit einer aufwändigen pyrotechnischen Stadion-Show beauftragt.

"Mit einem professionellen Team haben wir in extrem kurzer Planungszeit eine sportliche Gesamtleistung vollbracht", freut sich Friederike Unverzagt (Produktionsleitung). "Es ist uns gelungen, eine emotionale Feuerwerks-Inszenierung auf dem neuen Fußball-Rasen spielen zu lassen." Die  Komposition des Regisseurs Hans-Christoph Mücke trug unverkennbar seine Handschrift. Mücke hatte bereits für das FIFA WM-Finale 2006, die Eröffnung der Veltins Arena auf Schalke sowie für die EXPO 2000 in Hannover das künstlerische Konzept für die pyrotechnische Inszenierung entwickelt. Mit einem Geigensolo von David Garrett begann das Finale der Show. Von der zentralen Bühne und 35 Einzelpositionen aus lösten sich Wellen aus Feuerfunken und tauchten das Spielfeld in verschiedene Feuerbewegungen. Virtuos verband Hans-Christoph Mücke mit Feuereffekten, Funkenschauern und Kometen die verschiedenen Szeneflächen auf dem Spielfeld, dem Stadiondach und dem abendlichen Himmel über Sinsheim. Zeitgleich war außerhalb der Arena ein klassisches Höhenfeuerwerk zu sehen. Die Pyro-Show war musiksynchron abgestimmt und wurde über ein Timecode-Signal digital gesteuert. Die moderne Steuerungstechnik ermöglichte eine Synchronisierung der Beschallung, des Showlichts und der Bildübertragung. In der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena erlebte das Publikum ein insgesamt beeindruckendes Showprogramm.

 

www.elem-ent.de