Feiner Lichttechnik auf der Stage|Set|Scenery 2019

Nach mehrjähriger Pause stellt auch Feiner Lichttechnik wieder auf der Stage Set Scenery in Berlin aus. Es werden Highlights aus dem neu erweiterten Vertriebsprogramm gezeigt.

  • ©Feiner Lichttechnik

  • ©Feiner Lichttechnik

  • ©Feiner Lichttechnik

  • ©Feiner Lichttechnik

©Feiner Lichttechnik

©Feiner Lichttechnik

Unter den Highlights ist auch der neue LED-Weißlichtfluter FL 2200 DMX – er ermöglicht eine extrem effektive Ausleuchtung von Arbeits-, Orchester- und Spielflächenlicht für Theater, Konzertsäle und Mehrzweckhallen. Der lüfterlose, fernsehtaugliche Fluter ist mit unterschiedlichen Lichtfarben und Abstrahlwinkeln erhältlich und wird in Deutschland gefertigt.

Außerdem präsentiert Feiner Lichttechnik mit der Color Force II von Chroma-Q ein für perfektes Farblicht optimiertes Hochleistungs-Washlight, das über homogenisierte LED-Technik für intensives gesättigtes Farblicht ohne Farbschatten sorgen kann. Optimal ist das Washlight für die homogene Ausleuchtung von Opera-Folien und Bühnenhintergründen geeignet. Durch die Kombination von hoher Lichtstärke und dafür entwickelter Optik sind 12m hohe Opera-Folien bereits einseitig hervorragend ausleuchtbar. Die Distanz der COLOR FORCE II vor der Opera-Folie ist dabei innerhalb von 150cm variabel und damit einfach an vorhandene Abstände von Zugstangen anpassbar.

Leistungsstark & durchdacht

Im Bereich Netzwerktechnik und High-End-Kabel führt Feiner Lichttechnik leistungsstarke, durchdachte Produkte von ProPlex vor, die für den Einsatz in Extremsituationen geeignet sind. Darunter den IQ Tester, den ersten speziell für die Entertainment-Industrie entwickelten kompakten Ethernet & Allround-Tester! Neben den üblichen DMX-Testfunktionen wie Empfänger/Sender sowie Timing Analyzer, DMX Recorder, DMX-Merger und RDM Controller verfügt der IQ Tester auch über ein umfangreiches Set an Ethernet-Funktionen wie einen „Wireshark“-artigen Analyzer sowie Tools für Protokoll-, PoE- und Bitrate Prüfung. Mit der Chroma-Q INSPIRE Leuchtenserie werden energieeffiziente Lösungen zur Saallichtbeleuchtung vorgestellt. Die Besonderheit liegt in der regelbaren Farbtemperatur des Weißlichts von kaltem nach sehr warmen Ton und der Einsatzmöglichkeit von Farben in unterschiedlicher Sättigung. Dadurch kann die Atmosphäre eines Raums komplett geändert werden.

Vortrag von Gerhard Feiner

Gerhard Feiner, Geschäftsführer Feiner Lichttechnik, referiert am 19. Juni 2019 von 11:00 Uhr bis 11:45 Uhr am Round Table 21 über energieeffiziente Beleuchtung für Veranstaltungsstätten mit folgenden Themenschwerpunkten: – Einsparpotential von bis zu 90% der Stromkosten nutzen! – Was ist bei der Umrüstung auf LED-Technik zu beachten? – Welche Lichtfarbe und welche Lichtstärken werden benötigt? – Tageslichtabhängige Regelung und weitere Möglichkeiten der Gebäudeautomation