EVI Audio: Hausmesse mit vielen Glanzlichtern

Von 10. bis 13. Januar 2008 fand in der EVI Audio-Europazentrale Straubing zum 21. Mal die EVI Audio-Hausmesse statt. Unter dem neuen Dach von Bosch Communications Systems – aber in gewohnt familiärer Atmosphäre.

 

Von 10. bis 13. Januar traf sich die internationale Pro-Audio-Szene zum 21. Mal zur EVI Audio Hausmesse im niederbayerischen Straubing. So durfte das Team um Vertriebsleiter Robert Hesse und Werksleiter Konrad Proyer rund 700 Branchen- und Medienpartner aus 48 Ländern begrüßen. Zu den Programmpunkten der Hausmesse zählten neben der Präsentation der neuen Produkte auch ausführliche Demonstrationen und Workshops sowie die Besichtigung der neuen Fertigungshalle und der Test- und Demohalle.

Beim internationalen Presseempfang am 11. Januar im Theater am Hagen stellten Martin Traut (DYNACORD) und Christian Glück (Electro-Voice) nach der Begrüßung der Medienpartner durch Robert Mulatz, Vize-Präsident der Business Unit Communications Systems, die neuesten Produkte des Jahres vor. Zu den Highlights zählten der Zweiwege-Lautsprecher ZX3 von Electro-Voice und der digitale EV Lautsprecher-Controller DC-One.

Ein weiterer, viel bestaunter Star der Hausmesse ist über 6.000 Quadratmeter groß und kostete rund acht Millionen Euro – die neue Fertigungs-, Test- und Demohalle. In mehreren Betriebsführungen konnten sich Distributoren, deutsche Fachhändler und Medienvertreter ein ausführliches Bild des nach modernsten Erkenntnissen errichteten und kürzlich eröffneten Anbaus machen.

 

www.boschcommunications.de