Eventlocation mit vielen Gesichtern – Das E WERK Saarbrücken

Ursprünglich wurde das E WERK als Elektromotorenzentrale des Eisen- und Stahlwerks erbaut. Es verbindet auf den Saarbrücker Saarterrassen (Burbach) architektonische Schönheit mit großzügigem Flächenangebot. Die riesige, stilvoll sanierte Industriehalle bietet mittlerweile Platz für Veranstaltungen aller Art. Dies reicht von Klassik-Aufführungen über Pop- und Rockkonzerte bis hin zu Jahresversammlungen und Firmenfeiern aus ganz Deutschland.

Die ehemalige Elektromotrenzentrale II des Eisen- und Stahlwerks der alten Buchbacher Hütte wurde im Jahr 1908 erbaut. Damals diente sie der Stromerzeugung und der Steuerung der Energiezufuhr, in der großen Halle standen die Turbinen und Generatoren für die Stromerzeugung. Die Schaltzentrale grenzte im nördlichen Bereich an und im südlichen Anbau befanden sich die Werkstätten und Büroräume. Im Zuge von Umbauarbeiten an dieser Schaltzentrale und den Werkstätten wurde die große Halle im Jahr 1918 um den nördlichen Bau um zwei Achsen nach Westen erweitert.

Das Herzstück der ehemaligen Burbacher Hütte
Die majestätische alte Halle präsentiert sich zum einen in der Sprache der damaligen, bereits nüchterner werdenden Industriearchitektur. Zum anderen sind aber auch Elemente des Jugendstils sowohl in der Fassade als auch in Tür- und Geländerdetails zu finden. Bei der Erweiterung des Gebäudes im Jahre 1927 wurde auf die bestehende Architektur Rücksicht genommen – so wurden bei den Türen und Geländern aufwendige Schmuckformen im Stil des Art dèco gewählt.

Neustart zur Jahrtausendwende

Nach dem Erwerb der gesamten brach gefallenen Flächen der ehemaligen Burbacher Hütte durch die GIU Flächenmanagement KG wurde die Elektromotorenzentrale II in ihrer Bausubstanz gesichert und saniert. Seit Anfang 2000 wurde der Umbau zur Versammlungsstätte inklusive gastronomischer Einrichtungen im Südanbau realisiert. Offiziell eröffnet wurde die EZ 2-Halle am 9. Dezember 2000, die Namensänderung in E WERK Saarbrücken erfolgte dann am 19. September 2001.

Das lebendige Zeichen des Strukturwandels
Als zentral gelegenes Gebäude auf der unteren Ebene der Saarterrassen und in direkter Nähe zu den alten Industriebauten des Drahtwerkes ist das E WERK zugleich eine Reminiszenz an die ehemalige industrielle Nutzung. Sie fungiert als Symbol für die Wiederbelebung des Standortes und den Strukturwandel in Saarbrücken und im Saarland.

Das E WERK bietet die Räumlichkeiten für Veranstaltungen aller Art an. Das reicht über Konzerte aus jeglichem Genre, Theateraufführungen, Ausstellungen sowie größere Firmenevents, wie beispielsweise Jubliäumsfeiern und Jahresversammlungen. Aber auch Messen, Tagungen und Roadshows sind hier möglich. Durch variable Bestuhlungsmöglichkeiten gibt es genug Fläche für größere Events – eine Kapazität von 3.500 Personen (Stehplätze) ist hier kein Problem. Selbstverständlich verfügt das E WERK über mehrere genehmigte Bestuhlungspläne, sodass es eine weite Palette für Sitzmöglichkeiten gibt. Beispielsweise haben bei einer Reihenbestuhlung bis zu 2.000 Personen Platz.

Zu den 1.900 Quadratmetern Industriehalle gehört eine fest installierte Szenefläche von 310 Quadratmetern. Das komplette Areal des E WERK Saarbrücken ist barrierefrei aufgebaut und es sind sogar Personenlifte für Rollstuhlfahrer vorhanden.
Auch das Raumkonzept ist hier flexibel: Durch eine funktionsfähige, horizontal fahrende Kranbahn kann die Halle mit einem langen Bühnenvorhang unterteilt werden. Dadurch können verschiedene Bereiche voneinander abgetrennt werden. Durch das Zugsystem in der Halle ist es kein Hexenwerk, die Halle vollständig abzudunkeln.

Zusätzlich zu den Nutzungsmöglichkeiten der großen Halle, kann man die gut ausgestattete Cateringküche sowie die Kühl- und Lagerräume ebenfalls nutzen. Da das E WERK cateringfrei ist, sollte ein separater Catering-Service engagiert werden, welcher die Küche jedoch frei nutzen kann.

Die Westside

Als Anbau an das E WERK, also die riesige Eventhalle, steht noch die Westside frei zur Verfügung – es steht dem Kunden frei, diese im Zusammenhang mit dem E WERK zu buchen oder auch separat, für kleinere Veranstaltungen. Die Kapazität hier beläuft sich auf maximal 300 Personen, da das Westside kleiner ist, als die Halle. Im Erdgeschoss beträgt die Gesamtfläche circa 140 Quadratmeter, die Empore beläuft sich auf 130 Quadratmeter.
Das ehemalige Bistro hat ein gemütlich rustikales Ambiente und wird dadurch gerne für kleinere Firmenfeiern genutzt. Im Erdgeschoss sowie auf dem Emporen-Bereich (Obergeschoss) ist jeweils eine Thekenanlage vorhanden, welche selbstverständlich vom Kunden mitgenutzt werden kann.

Hier findet sich zusätzlich, in der ehemaligen Schaltzentrale des E WERKs, der Backstage-Bereich. Mit inbegriffen sind hier vier möblierte Künstlergarderoben sowie ein Aufenthaltsraum, welcher auch als Produktionsbüro nutzbar ist. Eine separate, zweckmäßig eingerichtete Küche im Loftcharakter kann hier von Künstlern, Gästen einer Firmenfeier oder auch einer Konzert-Crew frei genutzt werden. Der Westside-Teil ist, wie das E WERK selbst, cateringfrei – natürlich spricht nichts gegen eine Catering-Firma oder einen eigenen Caterer bei einer angehenden Veranstaltung. Die Sanitäranlagen sind, entsprechend der Haupträumlichkeiten, großräumig angelegt und beinhalten auch Duschanlagen.

Der Weg zum E WERK

Durch die gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist es auch für Anreisende ohne Auto kein großer Umstand, zum E WERK zu gelangen. Die Möglichkeiten der Saarbahn, der örtlichen Busse und der Deutschen Bahn sind gegeben und man erreicht schnell und zuverlässig das Gelände des E WERK Saarbrücken. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen 500 kostenlose Parkplätze direkt am E WERK zur Verfügung und sind frei nutzbar.

Events on Maß
Viele namhafte Künstler, Aussteller, Firmen und groß angelegte Veranstaltungen waren im E WERK Saarbrücken schon zu Gast. So beispielsweise die Aufführung von Roméo et Juliette von Angelin Preljocaj und dem Zeitgenössischem Ballet oder das Kölner Musiktrio AnnenMayKantereit. Aber auch Firmenveranstaltungen, wie die Auftaktveranstaltung der Sparkasse Saarbrücken im Jahr 2017 und die Betriebsversammlung der CosmosDirekt fanden in den vier Wänden des E WERK Saarbrücken statt.
Dieses Venue ist für jegliche Veranstaltungsarten konzipiert, das Team arbeitet mit dem Kunden, wenn gewünscht an der Organisation und Planung und ist natürlich für Fragen jederzeit offen.

Auch dieses Jahr hat das E WERK wieder viele unterschiedliche Veranstaltungen und Events im Angebot und beweist damit, dass es der geeignete Ort für kulturelle, politische und internationale Anlässe ist.


www.ewerk-sb.de

Diesen Beitrag können Sie übrigens auch in unserer pma-Ausgabe 03/18 nachlesen!