ETC stellt Layers of Light vor

Im Rahmen der Kampagne „Layers of Light“ stellt ETC an seinem Stand bei der diesjährigen Showtech eine große Auswahl der neuesten Produkte aus. Ob Studio- oder Bühnenbeleuchtung, ob im Innen- oder Außenbereich – ETC bietet Beleuchtungslösungen für jeden Anlass ...

Im Rahmen der Kampagne „Layers of Light“ stellt ETC an seinem Stand bei der diesjährigen Showtech eine große Auswahl der neuesten Produkte aus. Ob Studio- oder Bühnenbeleuchtung, ob im Innen- oder Außenbereich – ETC bietet Beleuchtungslösungen für jeden Anlass.

Mit der neuen Selador-Linie Desire von ETC können sich Besucher von der Qualität und Leistung des ETC x7 Farbmisch-Systems – jetzt in einem Gehäuse in PAR-Form – selbst überzeugen. Die Linie Desire besteht aus verschiedenen Washlights, darunter die Modelle Lustr+, Vivid, Fire, Ice und Studio, durch die das Angebot an Selador Classic LEDs des Unternehmens ergänzt wird. Die einzelnen Leuchtkörper wurden jeweils für spezielle Einsatzgebiete entwickelt.

Durch das x7-Farbmisch-System wird das herkömmliche RGB-Spektrum um vier weitere Farben ergänzt, wodurch Farbbereich und Leuchtleistung verbessert werden konnten. Auch Selador muss mit der zunehmenden Entwicklung im Bereich LED- und Beleuchtungstechnologie Schritt halten. Daher unterstützen die Produkte der Desire-Linie standardmäßig sowohl die RDM- als auch die Stand-Alone-Bedienung, sodass alle Scheinwerfer über ein Bedienfeld auf der Rückseite angesprochen werden können. Strom und DMX können zwischen den einzelnen Leuchten durchgeschliffen werden, sodass Sequenzen und Lauflichter ohne zusätzliche Konsole ausgeführt werden können.

Zum neuen Angebot von ETC gehört auch die neue Fresnel-Leuchte, die ein kontrolliertes Washlight- und Weichzeichner-Flächenlicht ermöglicht, wie es nur Stufenlinsen mit Torblenden bieten können. Aufgrund des besonderen dichroitischen ETC-Reflektordesigns liefern Source-Four-Fresnel-Leuchten laut Hersteller mit einer HPL 750-Watt-Lampe die gleiche Leuchtstärke wie herkömmliche 1.000-Watt-Fresnel-Leuchten anderer Hersteller. Durch die innovative Quick-eXchange-Fassung und die Gehäuseklappe an der Unterseite des Scheinwerfers kann die Lampe ohne Veränderung des Fokus ausgetauscht werden.

Das Modell Source Four XT, ein Zoom-Leuchtkörper der Schutzart IP65 mit HID-Lampe für den Außenbereich, wird ebenfalls auf der Messe vorgestellt. Die Source Fours-Modelle sind jetzt in einem staub- und wasserdichten Gehäuse untergebracht und bei jedem Wetter einsetzbar. All diese Beleuchtungsanlagen werden zudem auf der Mini-Webseite von ETC unter der Adresse www.layersoflight.com präsentiert und vermitteln einen Eindruck der vielfältigen Einsatzbereiche und -möglichkeiten.

Vorgestellt wird unter anderem auch das neue Angebot an Konsolen von ETC, einschließlich der Congo Kid – dem neuesten Modell der Congo-Linie. Die kompakte und mobile Konsole verfügt über 40 Master Fader und besitzt alle Steuerungsmöglichkeiten der Congo-jr-Konsole. Dieses Gerät eignet sich als Hauptkonsole, oder aber als praktische Client- beziehungsweise Backup-Konsole bei kleineren Veranstaltungen.

www.etcconnect.com