ETC präsentiert neue Fire und Ice LED-Scheinwerfer

Die große Nachfrage nach Selador LED-Scheinwerfern veranlasste ETC zwei weitere Varianten der Selador-Serie zu präsentieren: Vivid Fire und Ice.

Vivid Fire bietet warme Farben im Rot-, Orange- und Amber-Bereich, die man in dieser Qualität weder von LEDs noch von Farbfolien kennt. Vivid Ice hingegen macht sich die Kraft der blauen LEDs zu Nutze und deckt das Spektrum Indigo, Blau, Cyan und Grün (mit einem Hauch Rot) ab, kurz gesagt, den gesamten Blaubereich, den Lichtdesigner ständig im Lichtplan für Stages und Theater verwenden. Die Erweiterungen der Selador-Palette bieten volle, kräftige Farben während sie mindestens genauso hell oder sogar heller als konventionelle Glühlichtscheinwerfer sind und zugleich erheblich Energie einsparen.

 

Tom Littrell, Produkt Manager für Scheinwerfer bei ETC, erklärt: „Vivid Fire und Ice sind das neue Werkzeug für zukunftsweisendes Lichtdesign: hochintensive LED-Farb-Washes, die hell genug sind, sich nahtlos mit der Lichtausgabe konventioneller Scheinwerfer zu mischen – und dabei den Stromverbrauch um ein Vielfaches drosseln. Ice, mit den strahlenden tiefen Blaunuancen, ist bis zu 90% effizienter als herkömmliche PAR-Scheinwerfer mit entsprechend blauen Farbfolien.“

 

In typischen Farbanwendungen produzieren Fire und Ice mehr Licht und verbrauchen dabei weniger als 70 Watt – verglichen mit den eingefärbten PARs mit 575 Watt. „Die meisten Produktionen verwenden regelmäßig dunkle Farben in ihrem Lichtaufbau, rot und blau sind ständig im Einsatz“, führt Littrell weiter aus. „Fire und Ice bieten diese begehrten Farbspektren mit einer solchen Helligkeit, dass man sie für die gesamte Stage oder im Studio einsetzen kann.“

 

Ausführlichere Produkt-Informationen, Videos und photometrische Daten finden Sie auf www.etcconnect.com/selador