Erweiterung der Christie GS-Serie um zwei neue Modelle

Die umfangreiche GS-Serie von Christie wird um die Laser-Phosphor-Modelle DHD635-GS und DWU635-GS erweitert. Diese zwei Modelle enthalten die 1DLP-Technologie, integrierte Warping- und Blending-Technologie, Dynamic Contrast und 360º-Ausrichtung. Außerdem ist die Nutzung im Hoch- und Querformat möglich.

Durch das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise der neuen Modelle von Christie ist der Transport sowie die Handhabung ein Kinderspiel. Die Projektoren passen mit ihrer überragenden Bildqualität optisch in jede Umgebung, einschließlich Vorstandsetagen, Klassenzimmern, Auditorien, Hotelkonferenzräumen, Museen und Bibliotheken sowie in andere feste oder gemietete Bühnenanwendungen.

Brad Martin, Produktmanager bei Christie, erläutert:
„Mit der Einführung dieser Premium-Lösungen und dem nun verfügbaren 630-GS-Projektor geht Christie weiter auf die Kundenwünsche ein und stellt eine Auswahl an Laser-Phosphor-Projektoren mit 1DLP-Technologie für verschiedene Anwendungsanforderungen bereit. Die Bildqualität ist bei jedem Projektor das A und O. Christies GS-Serie überzeugt in puncto Lichtleistung und Kosten sowohl in der Ausführung mit HD- als auch WUXGA-Auflösung.“

Beide Projektoren verwenden hochentwickelte und hocheffiziente Laserdioden für bis zu 6.750 ISO-Lumen Lichtleistung mit einer Lebensdauer von 20.000 Betriebsstunden und sind mit Christie RealBlack-Technologie ausgestattet. Neben dem flüsterleisen (36 dBA) Betrieb bieten sie daher ein Kontrastverhältnis von 4.000.000:1.

„Kunden, die Live-Events durchführen, werden die kompakte Bauweise und die niedrigen Kosten schätzen. Dank dieser Technologie wird mittlere Helligkeit bezahlbarer“, fügte Martin hinzu.

Beide 1DLP-Projektoren sind mit allen Objektiven der GS-Serie kompatibel – inklusive eines neuen Ultra-Kurzdistanz-Objektivs – und sind für den Dauerbetrieb geeignet. Lieferbar sind sie ab Mai 2018 mit drei Jahren Garantie auf Teile und Arbeitsaufwand.


www.christiedigital.com