Electro Voice XLD bei Berliner Duftpreis-Gala

Am 26. April wurde der 16. Deutsche Parfumpreis „Duftstars 2008“ verliehen. Weltstars wie Elizabeth Hurley und Modemacher Wolfgang Joop sorgten für Glamour – TSE AG und ein Electro-Voice XLD-System für den edlen Sound.

Die Verleihung des „Duftstars“-Awards, international FiFi-Awards genannt, gehört zu den glanzvollsten Lifestyle-Events des Jahres. So konnte Moderator Kai Pflaume in diesem Jahr über 1.500 hochkarätige Gäste aus der Mode- und Beauty-Branche, aus Politik, Kultur und Showbusiness begrüßen – darunter Hollywood-Star Elizabeth Hurley, Model Eva Padberg, Modemacher Wolfgang Joop und Designerin Vera Wang; für Livemusik sorgte die Hitformation Monrose.



Wie schon in den Vorjahren war auch in 2008 der Berliner Veranstaltungsdienstleister TSE AG mit der Produktion betraut. Im Mittelpunkt des Beschallungskonzeptes stand ein Electro-Voice XLD-System. Projektleiter Adrian Carlin sagt warum: „Das XLD hat gegenüber anderen Line-Arrays ganz klare Vorteile: Es ist kompakt, verfügt über ein geringes Gewicht und liefert klare Sprachverständlichkeit bei hoher Lautstärke.“



„Der Anspruch bei dieser Veranstaltung ist natürlich sehr hoch. Dennoch war es für uns ein relativ entspannter Abend. Das System zeigte keinerlei Macken und sorgte dafür, dass die vielen Reden, Laudationes und Livedarbietungen bei allen Besuchern akustisch brillant ankamen. Das Feedback vom Veranstalter war entsprechend positiv.“

Wie groß der von TSE AG betriebene technische Aufwand bei der „Duftstars“-Gala war, wird auch in folgenden Angaben deutlich: 20 Techniker und Helfer waren zweieinhalb Tage mit dem Aufbau beschäftigt; sie bewegten 44 Tonnen Veranstaltungstechnik, darunter ca. 900 Meter Traverse.

 

www.electrovoice.com