Electro-Voice X-Line-Array mit Celtic Woman in Dublin

Als einer der erfolgreichsten Musical-Exporte Irlands wurde Celtic Woman bei der Rückkehr in Dublin begeistert empfangen – die Erwartungshaltung der Fans des vierteilen Vocal-Ensembles war hoch. Die Herausforderung bestand für den Front-of-House-Engineer Michael Mannig darin, die bestmögliche Audio-Abdeckung innerhalb der 3Arena zu erreichen. Dazu setzte er auf die klangliche Überlegenheit von X2-Line-Array-Lautsprechern aus der X-Line Advance-Familie von Electro-Voice.

Die Gruppe Celtic Woman kombiniert traditionelle irische Musik mit der Unterstützung eines Orchesters und tourt derzeit durch die Welt. Besonders die One-Night-Only-Rückkehr nach Dublin sorgte für ein Gefühl von Druck für die Gruppe und die Gruppe gleichermaßen. Auf sechs Kontinenten waren die Konzerte in kürzester Zeit ausverkauft.

Gründer und Geschäftsführer von Murt Whelan Sound, welche das Line-Array-System lieferten, erinnert sich:
„Wir haben ein paar Tage Vorproduktions-Proben in der Halle gemacht und dann wurde das Ergebnis für eine DVD aufgezeichnet. Es ist ein sehr weitläufiger Veranstaltungsort, der hinsichtlich einer gleichmäßigen Dispersion eine Herausforderung darstellen kann. Der Druck war sehr groß. Wir mussten sicherstellen, dass jeder Sitz der Arena die gleiche Klangqualität hat und bis zur letzten Reihe alles ankam.“
Michael Mannig fügt hinzu, dass die Verständlichkeit entscheidend für den Sound der Celtic Woman ist. Er beschreibt es als „groß und warm, fast tröstlich und es gibt viele Orchesterstücke, daher ist es wichtig, dass die Vocals nicht hart sind. Es ist kein Rock’n’Roll-Gig, vielmehr ist es in puncto Klangqualität und Präzision eher am Theater orientiert.“

Mit einer Unternehmensethik, die vor allem die Qualität der Dienstleistung betont, ist Murt Whelan kein Unbekannter bei der Lösung der Herausforderung in der 3Arena. Dementsprechend empfahl er sofort das Electro-Voice X2 Line-Array-System.
„Mit dem Electro-Voice X2 212/90 und 212/120 Gehäusen konnten wir von einer Auswahl von 90º oder 120º Abstrahlwinkeln profitieren.“, erklärt er. „Mit einer Mischung aus beidem konnten wir eine perfekte Abdeckung erreichen und somit auch eine gute Klangqualität.“

„Insgesamt haben wir vier X2 geflogen. Die zwei Haupthänger umfassten 12 X2-212/90-Lautsprecherelemente, plus drei X2-212/120-Elemente pro Seite. Es gab dann noch zwei Überhänge von neun X2-212/90-Elementen sowie drei X2 212/120, die als Seitenfüllungen dienten.“, beschreibt Whelan.
Front-Fills und Out-Fills wurden durch weitere 12 X2-212/90 bedient, während 18 X2-128 Subwoofer als Low-End-Erweiterung zur Verfügung standen. Das System wurde von 40 Electro-Voice TG7-Verstärkern mit RCM-28 Remote Control Modules angetrieben.

Whelan fährt begeistert fort:
„X2 ist so vielseitig, dass es für jede Art von Show verwendet werden kann. Es geht um die kompakte Größe der Schränke, die Leichtigkeit des Riggs und die Klangqualität. Für ein Konzert wie das von Celtic Woman, wo die Show auch noch dazu gefilmt wurde, ist es ein großer Vorteil, dass die Hänge so unaufdringlich sind. Doch durch die Qualität und die Kraft, die hier geboten wird, könnte man meinen, es wird auf ein viel größeres System hingedeutet. Die Kombination ist phänomenal.“

Das Celtic Woman Konzert war Mannigs erste Erfahrung mit X2 – er ist danach ebenso enthusiastisch wie Whelan und voll überzeugt.
„Es funktionier perfekt! Der Klang war großartig während des Konzerts und ich habe keine einzige Beschwerde gehört. Ich fand es sehr einfach zu bedienen und die Abdeckung zu erreichen, die wir brauchten. Man hat es genossen, dieses System zu benutzen.“

Nachdem die Heimkehr von Celtic Woman in die 3Arena in Dublin zum Erfolg erklärt wurde, ist die Gruppe nun wieder mit 12 Electro-Voice X-Line Advance X2 Gehäusen und einer Reihe von Electro-Voice XLE Kompakt-Line-Array-Gehäusen unterwegs.

Electro-Voice Equipment:
30x X2 212/120
24x X2 212/90
40x TG7 amplifiers
40x RMC-28


www.electrovoice.com