ELC Lighting stellt seinen neuen Buddy vor

Das Unternehmen ELC Lighting stellte auf der PLASA London 2014 ELC Buddy vor ...

Das Unternehmen ELC Lighting stellte auf der PLASA London 2014 ELC Buddy vor. Der Ethernet- -DMX-Node wurde im Sommer 2014 eingeführt, laut Hersteller erfreut sich das Produkt bei Lichtdesignern bereits großer Beliebtheit. Das Besondere an Buddy ist sein kompaktes Hosentaschenformat.

„Der Buddy bietet alle Funktionen, die benötigt werden, um DMX mit dem Laptop auszugeben – und das zu einem Einsteigerpreis“, sagt Silvio Cibien, Sales Manager bei ELC. „Er ist ein ideales Werkzeug für jeden Lichtdesigner, der plötzlich Zugriff auf DMX und einen Netzwerktest benötigt.“ Buddy ist ein 2-Port-Node, kompatibel mit Art-Net, sACN und Shownet, 1024 Kanäle stellt er zur Verfügung.

Zudem kann er mit der dmXLAN-Software von ELC Lighting genutzt werden. So können Funktionen wie die Konfiguration der DMX-Ports für dynamisches Merging verschiedener DMX-Quellen, das Testen von Scheinwerfern und die Erstinbetriebnahme des Traversenrigs per DMX genutzt werden. Darüber hinaus unterstützt Buddy RDM.

www.castinfo.de