Elation Lighting „verzaubert“ Tour der Ehrlich Brothers

Helligkeit, Geschwindigkeit und leichte Bedienbarkeit der Platinum Serie ist der Schlüssel zur „magischen Show“ in 60 Städten ...

Helligkeit, Geschwindigkeit und leichte Bedienbarkeit der Platinum Serie ist der Schlüssel zur „magischen Show“ in 60 Städten. Die Beleuchtung spielt bei Auftritten von Live-Illusionisten eine wichtige Rolle. Auf der derzeitigen Tournee der deutschen Illusionskünstler „Ehrlich Brothers“ verleiht das Licht der Elation Platinum Movingheads dem Programm seine eigene Magie.

Licht, Video, Rigging und Ton kommt von der Firma „Professional Event Solutions GmbH“ (PES), die hier eine Rundum-Betreuung bieten und ebenso wie die Ehrlich Brothers aus Bünde stammen. „Die gute Beziehung bedeutet, dass wir mehr sind als ein reiner Verleiher“, so PES-Geschäftsführer Carsten Müller. „Wir arbeiten mit den Künstlern schon länger als technischer Dienstleiter zusammen und sind an vielen Punkten der Show beteiligt. Eine Illusionsshow dieser Größe erfordert eine Fülle von Requisiten und Material. Die Ehrlichs stellen ihre technischen Elemente und Dekorationen, um ihre Illusionen performen zu können. Wir liefern den Rest und dazu gehören auch Elation Platinum Movingheads.“

Die Technik der Showeffekte ist teilweise schon sehr groß und schwer. Aus diesem Grund musste der Audio-, Video- und Lichtbereich einfach in der Bedienung und im Aufbau sein, das Licht effektiv und punktuell ausleuchten. In der frühen Planungsphase der Tournee arbeiteten die Ehrlich Brothers mit dem Lichtdesign von „MO2 Design“, vertreten durch den renommierten Lichtdesigner Ollie Olma. MO2 schlug die Nutzung von 700- bis 1200-Watt-Geräten vor. Um dazu eine Alternative bieten zu können, schlug PES eine andere Lösung vor – den 189-Watt-Beam Elation Platinum Beam 5R Pro und den 300 Watt Elation Platinum Spot 15R Pro.

„Schon bei der ersten Tour der Ehrlich Brothers im Jahr 2012/2013 hatten wir die Platinum Beam 5R Pro im Einsatz und waren deshalb sehr vertraut mit ihnen“, so David Kuhlmann von Professional Event Solutions. „Aufgrund dieser positiven Erfahrung sprachen wir mit Elation Europe über den Platinum Spot 15R Pro und schlugen danach beide Moving Heads für die Tourproduktion vor, weil wir wussten, diese können mit 700- bis 1200-Watt-Geräten konkurrieren und die Energieersparnis ist beträchtlich.

Der Platinum Beam 5R Pro bietet einen scharfen 2,5°-Beam mit zwölf Farben und acht Gobos. Der Platinum Spot 15R Pro hat sechs Farben, CMY-Color-Mixing, 22 Gobos und einen stufenlosen 9°- bis 27°-Zoom. Professional Event Solutions präsentierte diese Geräte zur Bauprobe dem Lichttechniker/Operator Daniel Gründler, der sich sehr zufrieden über die Geschwindigkeit und Leistung der Geräte äußerte: „Die Helligkeit und die Geschwindigkeit waren die Hauptargumente für die Platinum-Serie, aber auch die leichte Bedienbarkeit war wichtig“, erklärt Gründler. „Jeder Veranstaltungsort der Tournee ist anders und die Geräte müssen jedes Mal neu positioniert werden; Daniels Zeitplan ist jedoch straff. Er hat nur ein begrenztes Zeitfenster dafür. Die Platinum Moving Heads sind leicht, einfach zu bedienen und beschleunigen damit den Aufbau. Außerdem ist es kein Problem, helle Strahlen und Beams zu erzeugen, auch wenn es in Höhen von bis zu 9 m geht. 16 Platinum Spot 15R Pro sind im Trussing geflogen im Einsatz, zusätzliche acht auf dem Boden. Nochmals acht Platinum Beam 5R Pro sind im mittleren Bühnenbild montiert.

Die Tournee der Ehrlich Brothers ist ein ehrgeiziges Projekt mit 90 Shows auf dem Spielplan, oft sind es sogar zwei Shows an einem Tag. Das Licht kann die Aufmerksamkeit des Publikums gezielt auf wichtige Punkte lenken. Gute Illusionen brauchen viel Vorbereitung und alle Elemente müssen zeitgleich abgespielt werden. Deshalb ist die gesamte Show „time-coded“. Eine falsche Lichtstimmung kann zur Katastrophe führen und vielleicht verraten, wie die Brüder mit einer Harley Davidson aus einem riesigen iPad fahren oder wie sie Eisenbahnschienen mit den eigenen Händen biegen.

www.elationlighting.eu