DZ21K-Serie um neuen Projektor erweitert

Der neue Projektor von Panasonic ist mit 20.000, 17.000 und 16.000 Lumen verfügbar. PT-DZ21K2 verwendet auch ein neues Kühlsystem.

Das Unternehmen Panasonic hat die DZ21K-Serie erweitert. Der 3-Chip PT-DZ21K2 ist 20.000 Lumen stark und die neue Version des Projektors PT-DZ21K. Das K2-Modell verfügt über ein 4-Lampensystem sowie DIGITAL-LINK-Konnektivität, zwei 3G-SDI-Eingänge und den neuen Detail Clarity Processor.

Hartmut Kulessa, European Projector Marketing Manager von Panasonic, sagte: „Mit dem neuen 120-Hertz-real-motion-Prozessor von Panasonic erreicht die Evo-Serie eine gesteigerte Bewegungsschärfe und bietet eine deutlich klarere Bilddarstellung – und das alles in einem sehr kompakten Gehäuse“.

Verbrauch senken, Lebensdauer erhöhen

Panasonic entwickelte die Ansteuerung der Lampen weiter, wodurch laut eigenen Angaben der Stromverbrauch sinkt und die Lebensdauer von 2.000 auf 3.000 Stunden steigt. Die neue DZ21K2-Evo-Serie nutzt wieder verwertbare Eco-Filter und Lampen mit niedriger Leistung. Ein neues hermetisch abgeschlossenes System mit Flüssigkeitskühler soll die Geräuschentwicklung von 49 auf 46 Dezibel reduzieren.

Die DZ21K2-Evo-Serie besteht aus den 20.000-Lumen-Modellen PT-DZ21K2 mit WUXGA und PT-DS20K2 mit SXGA+ sowie den Varianten PT-DW17K2 mit 17.000 Lumen und WXGA. PT-DZ16K2 verfügt über 16.000 Lumen und Full-HD-Auflösung.

www.panasonic.net